Werbung
Werbung
Werbung

Spezialtransport: Die Logistik hinter Solar Impulse 2

Die historische Mission von "Solar Impulse 2" war, das erste solarbetriebene Flugzeug zu sein, das den Globus umrundet. Logistische Unterstützung erhielt das Team von Chapman Freeborn und Volga-Dnepr Airlines.
Spannweite wie ein Jumbojet, Gewicht eines SUV: Die Solar Impulse 2 (Foto: Solar Impulse)
Spannweite wie ein Jumbojet, Gewicht eines SUV: Die Solar Impulse 2 (Foto: Solar Impulse)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Für den Transport von Ersatzteilen, dem mobilen Hangar sowie für die Reise des technischen Teams wurden Cargo- und Passagierflugzeuge chartert. Die Weltumrundung begann im März 2015 und endete letzten Monat erfolgreich inAbu Dhabi. Das Solarflugzeug landete am 26.Juli 2016 nach 17 Strecken-Etappen, 23 Flugtagen und 43.041 zurückgelegten Kilometern.

Neben der Bereitstellung von Flugzeugen, wie einer IL-76TD-90VD von Volga-Dnepr Airlines und einer ATR-72, unterstützte die Chapman Freeborn Tochter Wings24 das Solar Impulse Team bei der Abwicklung des operativen Geschäftes. Dies umfasste das Einholen der Fluggenehmigungen, die Zoll- und Bodenabfertigungen sowie die Einreise der Crew-Mitglieder in die unterschiedlichen Länder.

Die zur Verfügung gestellten Begleitflugzeuge haben über 25 Tonnen technische Ausrüstung transportiert und die Besatzungsmitglieder und Mitarbeiter über die gesamte Mission zu den Zwischenstationen geflogen. Dies erforderte eine außerordentliche Flexibilität von Volga-Dnepr Airlines, die ein Flugzeug des Typs IL-76TD-90VD im Stand-by Modus in Bereitschaft gehalten hat, um dieses auch kurzfristig zur Unterstützung der Solar Impulse mobilisieren zu können.

Die Schweizer Pioniere Bertrand Piccard (Präsident) und André Borschberg (CEO) sind die Gründer, Piloten und Lebenskraft hinter Solar Impulse, das erste Flugzeug, das Tag und Nacht ohne Treibstoff und umweltschädliche Emissionen fliegen kann. Das Solar Impulse 2 Flugzeug hat eine Spannweite von 72 Metern (größer als eine Boeing B747) im Gegensatz zu einem Gewicht von 2.300 Kilogramm, vergleichbar mit dem Gewicht eines Autos. Die 17.248 Solarzellen, die in die Flügel eingebaut wurden, versorgen vier elektronische Motoren (jeweils 17.5 CV) mit erneuerbaren Energien. Während des Tages laden die Solarzellen die 633 Kilogramm schweren Lithium-Batterien wieder auf, was dem Flugzeug auch ermöglicht nachts zu fliegen und damit praktisch unbegrenzte Autonomie zu haben. André Borschberg (63) bricht auf der längsten Etappe der Reise den Rekord für den längsten ununterbrochenen Flug in der Luftfahrtgeschichte mit einem 8.924 Kilometer langen Flug zwischen Nagoya, Japan und Hawaii, der fast 118 Stunden dauerte.


Die Route um die Welt:

Flug 1: Abu Dhabi nach Maskat

Flug 2: Maskat nach Ahmedabad

Flug 3: Ahmedabad nach Varanasi

Flug 4: Varanasi nach Mandalay

Flug 5: Mandalay nach Chongqing

Flug 6: Chongqing nach Nanjing

Flug 7: Nanjing nach Nagoya

Flug 8: Nagoya nach Hawaii

Flug 9: Hawaii nach San Francisco

Flug 10: San Francisco nach Phoenix

Flug 11: Phoenix nach Tulsa

Flug 12: Tulsa nach Dayton

Flug 13: Dayton nach Lehigh Valley

Flug 14: Lehigh Valley nach New York

Flug 15: New York nach Sevilla

Flug 16: Sevilla nach Kairo

Flug 17: Kairo nach Abu Dhabi

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung