Werbung
Werbung
Werbung

Speditionen: Neues Lager für Fenthols

Die Spedition Fenthol & Sandtmann (Fenthols) bezieht ein neues Lager am Fliegerhorst Erlensee, wo auch die Gefahrgut-Lagerung möglich ist. Der Neubau mit 3.000 Quadratmetern schafft zusätzliche Lagerkapazitäten.
Foto: press’n‘relation
Foto: press’n‘relation
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Am 1. Oktober 2018 hat Fenthol & Sandtmann ein neues Lager in Erlensee in Betrieb genommen. Der Neubau wurde auf dem Areal des früheren Militärflugplatzes „Fliegerhorst“ errichtet. Damit erweitert der Logistikdienstleister seine Lagerkapazitäten am Standort Erlensee um rund 3.000 Quadratmeter. Davon sind circa 2.500 Quadratmeter für die Lagerung von Gefahrstoffen der Klasse 3 (ADR) und Klasse 9 vorgesehen.

Zwölf Mitarbeiter sind am neuen Standort tätig. „Mit der Inbetriebnahme bieten wir Neu- und Bestandskunden in Erlensee deutlich mehr Lagerfläche für Kontraktlogistik-Aktivitäten und somit auch die Möglichkeit zur Lagerung von Gefahrgut“, sagt Rainer Clausen, Segmentleiter der Lager- und Kontraktlogistik bei Fenthols. Hauptnutzer des neuen Lagers ist ein Automotive-Zulieferer. Für diesen Kunden lagert Fenthols täglich jeweils einige hundert Paletten ein. Zum größten Teil bestehen die Artikel aus pastosen Klebstoffen für die europaweite Belieferung von Automobilherstellern.

„Wir kommissionieren täglich eine hohe Anzahl von Aufträgen mit modernen Flurförderfahrzeugen und können über sechs Rampen bis zu 300 Paletten verladen. Die Erweiterung der Logistikflächen innerhalb der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main ist für uns ein wichtiger Meilenstein zum weiteren Ausbau der Fenthols Kontraktlogistik-Kompetenz“, erklär Clausen. Durch die Expansion steht für Kunden ab sofort an der Niederlassung Erlensee ein regaliertes Palettenlager mit über 3.500 Palettenstellplätzen mit freien Kapazitäten zur Verfügung. Entwickler des Logistik-Neubaus ist Ferdinand Fäth aus Aschaffenburg. Auf dem rund 60.000 Quadratmeter großen Grundstücksareal Fliegerhorst wurden zwei Lagerhallen, ein Verwaltungsgebäude und ein Technikgebäude errichtet – mit einer Nutzfläche von insgesamt 26.500 Quadratmetern. Neben Fenthols sind noch weitere Mietparteien im Gebäude ansässig.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung