Werbung
Werbung
Werbung

Spanien: GLS erwirbt Express-Paketdienst ASM

Die spanische GLS-Tochtergesellschaft GLS Spain SL hat den ebenfalls spanischen Express-Paketdienstleister ASM Transporte Urgente (ASM) erworben. Die Übernahme soll den nationalen und internationalen Service erweitern.
GLS Spain ist weitgehend im Exportmarkt aktiv, die Akquisition des Paketdienstes ASM soll das Angebot im Inland stärken. (Foto: GLS)
GLS Spain ist weitgehend im Exportmarkt aktiv, die Akquisition des Paketdienstes ASM soll das Angebot im Inland stärken. (Foto: GLS)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Mit insgesamt 16 Hubs und Depots sowie mehr als 1.500 Zustellungen pro Tag verfügt ASM über Spaniens zweitgrößtes Expresspaket-Netzwerk. Im Jahr 2015 lieferte ASM 25 Millionen Pakete aus und erwirtschaftete bis Ende des Geschäftsjahres 2015 einen Umsatz von rund 78 Millionen Euro.
Der Express-Dienstleister ist vor allem im B2C (Business-to-Consumer)-Segment tätig, im nationalen Paketmarkt deckt das Unternehmen dabei rund zehn Prozent des Marktanteils ab. GLS erwarb das Unternehmen für circa 71 Millionen Euro.
„Die Kombination von ASM und GLS Spain bedeutet für Kunden, dass sie sowohl von einem qualitativ hochwertigen Expresspaket-Service innerhalb Spaniens als auch vom wachsenden grenzüberschreitenden Markt profitieren können“, äußert sich Rico Back, Chief Executive Officer der GLS Gruppe zu der Übernahme.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung