Werbung
Werbung
Werbung

Slowakei: Geis installiert neuen Paketsorter

Die Geis-Gruppe will ihr Paketgeschäft in der Slowakei stärken. Der slowakische Paket- und Expressdienstleister Geis Parcel SK hat deshalb in seinem Zentral-Hub in Zvolen eine vollautomatische Paketsortieranlage in Betrieb genommen.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

„Seit mehreren Jahren verzeichnen wir in der Slowakei jährliche Steigerungen der Paketmenge im zweistelligen Bereich“, sagt Joachim Fink, Geschäftsführer der Geis-Gruppe. Die zweistöckige Sortieranlage verfügt über vier Teleskopeingänge und zehn Ausgänge. Die Kapazität des Sorters liegt bei bis zu 3.000 Paketen pro Stunde. Scanner sorgen dafür, dass die Barcodes der Pakete zuverlässig erfasst und die Sendungen automatisch in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Über Förderbänder gelangen die sortierten Pakete zu den 87 Ladetoren. Die Anlage ist mit einem Videoüberwachungssystem ausgerüstet.

Das slowakische Zentral-Hub der Geis-Gruppe wurde 2013 in Zvolen eingeweiht. Die Anlage erfüllt eine Doppelfunktion und verfügt neben der Anlage für den Paketumschlag auch über entsprechende Einrichtungen für den Umschlag von Stückgut.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung