Werbung
Werbung
Werbung

Skandinavien: Mehr Hinterlandverkehr zwischen Lübeck und Ludwigshafen

Die European Cargo Logistics GmbH (ECL) bietet zwei zusätzliche Abfahrten pro Woche und Richtung auf der Intermodalverbindung zwischen Lübeck-Travemünde und Ludwigshafen an.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Der sogenannte Rhein-Neckar Shuttle war im vergangenen Jahr mit drei Abfahrten pro Woche und Richtung gestartet. Grund für die Erhöhung der Frequenz sei die anhaltend hohe Nachfrage auf dieser Relation, erklärt die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG). In Kooperation mit den Terminals Baltic Rail Gate in Lübeck-Travemünde am Skandinavienkai und dem Kombi-Terminal Ludwigshafen (KTL) sei es zudem gelungen, den Fahrplan noch besser an die Bedürfnisse des Marktes anzupassen.

Zwischen Ludwigshafen und Lübeck benötigt der Rhein-Neckar Shuttle rund zwölf Stunden. Die Laufzeiten von und nach Schweden inklusive einer Fährverbindung über den Lübecker Hafen betragen somit circa 30 Stunden sowie circa 60 Stunden im Verkehr mit Südfinnland. Ladung, die beispielsweise in Finnland bis Freitagnachmittag im Hafen ist, kann in Ludwigshafen bereits Montag früh um 6:00 Uhr in Empfang genommen werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung