Werbung
Werbung
Werbung

Sievert: Azubi-Truck für Ausbildungszwecke

Seit August 2017 steht ein Azubi-Truck auf dem Betriebshof von Sievert Handel Transporte (sht) in Lengerich. Geplant ist die Anschaffung eines Planen-Lkw am Standort Polch.
Für Pflege und Wartung des Trucks sind die Auszubildenden selbst verantwortlich. (Foto: Sievert Handel Transporte)
Für Pflege und Wartung des Trucks sind die Auszubildenden selbst verantwortlich. (Foto: Sievert Handel Transporte)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Für die Mercedes-Zugmaschine mit Feldbinder-Silo-Auflieger sind die Auszubildenden in Lengerich selbst verantwortlich: Die angehenden Berufskraftfahrern fahren, warten und pflegen den Lkw in Eigenregie.
„Wir wollen aus motivierten jungen Menschen qualifizierte Profifahrer machen. Dafür müssen wir ihnen schon früh Verantwortung übertragen und ihnen das entsprechende Vertrauen entgegenbringen“, so Sabrina Hukriede, kaufmännische Leiterin des Fuhrparkmanagements.
Neben der zuverlässigen Ausführung der Touren, die die Azubis im dritten Jahr selbstständig ausführen, gehe es auch um die Wartung und Pflege des Fahrzeugs. Das Unternehmen verfügt derzeit eigenen Angaben zufolge über 300 ziehende Einheiten.
Seit einigen Jahren bildet sht Berufskrafter aus,momentan sind drei Azubis angestellt. Diese absolvieren ihre Lehre in einer Osnabrücker Fahrschule und unter Anleitung der Ausbilder. Neben dem westfälischen Lengerich sind auch Polch bei Koblenz und Stockstadt nahe Aschaffenburg Standorte der Fahrerausbildung. Das Unternehmen übernimmt die Kosten für Fahrstunden sowie für die Prüfungen der Klasse B, C und E.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung