Sea Terminal Sassnitz verlädt erste Container nach Finnland

Die Sea Terminal Sassnitz GmbH & Co. KG hat Mitte März die ersten 40-Fuß-Container über den Standort Mukran nach Finnland verladen.
Redaktion (allg.)
Die Ladung beinhaltete unter anderem Maschinen und Anlagenteile. Umgeschlagen wurden die Container mittels eines Mobilkrans auf Deck des RoRo-Schiffs „Breant“. Der Transport der 400-Tonnen-Fracht zum Zielhafen Kotka dauerte rund zwei Tage. Auftraggeber war die Baltic Stella Naves GmbH, eine hundertprozentige Tochter der finnischen Stella Company Group. Die Sea Terminal Sassnitz hatte im Rahmen des Projektauftrags auch die Beladung der Container und den Vorstau an der Kaikante übernommen. (akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »