Werbung
Werbung
Werbung

Schweiz: BLS Cargo setzt auf Hybrid-Lok

Der Schweizer Güterbahndienstleister BLS Cargo hat mit der Traxx AC Last-Mile-Lokomotive die erste kommerzielle Fahrt absolviert.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Die Streckenlokomotive ist in ein nicht elektrifiziertes Umschlagsterminal gefahren. Ab Mitte 2014 sollen zwei weitere Last-Mile-Lokomotiven die Flotte von BLS Cargo ergänzen. Der Bahndienstleister hat den Zuschlag für den Transport von neuen Triebzügen von Bussnang ins Güterterminal in Visp erhalten. Nun fand die erste von insgesamt sieben Überfuhren nach Visp statt.

Bei der sogenannten Last-Mile-Lokomotive handelt es sich um eine Wechselstromlokomotive mit ergänzendem Dieselmotor. Mit ihr kann BLS Cargo ohne Lokwechsel und Rangierung selber in das nicht elektrifizierte Terminal in Visp einfahren. Bislang war man auf die Leistung von Dritten angewiesen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung