Werbung
Werbung
Werbung

Schifffahrt: DFDS schließt sich dem SPC-Verband an

Zum 1. Februar 2014 schließt sich die dänische Reederei DFDS erneut dem Branchennetz Short-Sea-Shipping Inland Waterway Promotion Center (SPC) an.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Die DFDS verfügt über ein ausgedehntes Short Sea-Netzwerk in Nord- und Ostsee. Der Geschäftsbereichen Seaways bedient den für den Seeverkehr, der Geschäftsbereich Logistics bietet multimodale Dienstleistungen. Ebenso wie das Branchennetz SPC plane auch DFDS eine Veränderung des Modal Split, um unter der Prämisse der Wirtschaftlichkeit möglichst große Gütermengen von der Straße auf alternative Verkehrsträger zu verlagern, erklärt SPC-Geschäftsführer Markus Nölke.

Interessante Aspekte an der Mitgliedschaft sind für DFDS außerdem die Rolle des SPC als Multiplikator und als Bindeglied zur Politik. „Das in uns gesetzte Vertrauen ist für uns ein Ansporn, uns weiter intensiv für eine nachhaltige Verkehrsverlagerung auf die Wasserstraßen einzusetzen und in diesem Zusammenhang das Bewusstsein für die erforderlichen Rahmenbedingungen zu steigern“, sagt Nölke.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung