Werbung
Werbung
Werbung

Schienengüterverkehr: Viele Inlandstransporte

Im vergangenen Jahr haben die Eisenbahner beinahe ihr während der Weltwirtschaftskrise verlorenes Volumen wieder aufgeholt.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Im Jahr 2010 wurden insgesamt rund 356 Millionen Tonnen Güter auf dem deutschen Schienennetz transportiert, wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat. Nach dem Einbruch im Jahr 2009 mit einem Rückgang von rund 16 Prozent ist der Gütertransport im Jahr 2010 mit 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr so stark wie nie zuvor gestiegen. Er unterschritt aber den bisherigen Höchstwert des Jahres 2008 von 371,3 Millionen Tonnen. Der Binnenverkehr erreichte 2010 als einzige Hauptverkehrsbeziehung ein höheres Ergebnis als im Jahr 2008. Bei den Verkehren mit Auslandsbezug ist der Empfang aus dem Ausland gegenüber dem Vorjahr besonders stark gewachsen. Hier wie auch beim grenzüberschreitenden Versand und beim Durchgangsverkehr konnte trotz Zunahmen das Volumen von 2008 aber noch nicht wieder erreicht werden. Mit Ausnahme von landwirtschaftlichen Erzeugnissen und anderen Nahrungsmitteln stieg das Transportvolumen aller Güterarten im vergangenen Jahr an. Im Containerverkehr wurden insgesamt 5,6 Millionen TEU (Twenty Foot Equivalent Unit) transportiert, im Vergleich zum Vorjahr entsprach das einer Zunahme von knapp elf Prozent. Containertransporte auf der Schiene erreichten damit das Volumen des Jahres 2007. (tpi)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung