SBB Cargo strukturiert um

Die Güterdivision der Schweizerischen Bundesbahnen will sein Transportgeschäft neu organisieren.
Torsten Buchholz
SBB Cargo, die Güterdivision der Schweizerischen Bundesbahnen, hat angekündigt, ihre Organisation umzustrukturieren. Das Transportgeschäft soll auf die Bereiche „International“ und „Schweiz“ aufgeteilt werden. Den dritten Geschäftsbereich bilde wie schon heute die „Instandhaltung". Mit diesen Maßnahmen, die mit Wirkung zum 1. Januar 2007 greifen sollen, wollen die Schweizer die Kundennähe weiter verbessern, heißt es in einer offiziellen Erklärung des Unternehmens. SBB Cargo antworte damit auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der nationalen und internationalen Kunden. Denn das internationale Nord-Süd-Geschäft und das schweizerische Binnengeschäft unterscheiden sich laut SBB Cargo immer stärker in Bezug auf Kundenstrukturen, Produktionsweise und Wettbewerbsdynamik. Mit der neuen Organisationsstruktur reagiere das Unternehmen auf diese differenzierten Herausforderungen. Alle Maßnahmen würden bis Herbst 2006 ausgearbeitet.
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »