Werbung
Werbung
Werbung

SAF-Holland: Positiv geschätzte Umsatzzahlen

Der Zulieferer für die Trailer-, Lkw- und Busindustrie SAF-Holland legte seine vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2017 vor. Der Konzernumsatz überstieg demnach mit einem Plus von 9,3 Prozent die Erwartungen.
Für 2018 erwartet der Nutzfahrzeugzulieferer ein weiteres Umsatzwachstum. (Foto: SAF Holland)
Für 2018 erwartet der Nutzfahrzeugzulieferer ein weiteres Umsatzwachstum. (Foto: SAF Holland)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Auf der Basis noch vorläufiger Konzernzahlen konnte ein Konzernumsatz von 1.138,9 Millionen Euro (Vorjahr: 1.042,0) erreicht werden. Auch das organische Umsatzwachstum erreichte dem Unternehmen zufolge 9,3 Prozent, negative Währungseffekte und ein positiver Konsolidierungseffekt aus dem Zukauf der brasilianischen Gesellschaft KLL hielten sich eigenen Angaben zufolge die Waage.
Gegenüber dem Vorquartal gewann das vierte Quartal 2017 bezüglich organischer Umsatzentwicklung an Dynamik. (Drittes Quartal 2017: + 9,6 Prozent). Die berichteten Umsatzerlöse stiegen SAF Holland zufolge um 8,6 Prozent auf 274,2 Millionen Euro (Vorjahr 252,6). Darin enthalten waren negative Effekte aus der Währungskursumrechnung in Höhe von 11,4 Millionen Euro. Auf organischer Basis erhöhten sich die Umsatzerlöse um 13,1 Prozent.
Das bereinigte Konzern-Ebit erreichte im Geschäftsjahr 2017 auf Basis vorläufiger Zahlen einen leichten Anstieg auf 91,2 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr (90,4 Millionen Euro).
In den USA kam es während einer Werkskonsolidierung zu einer sprunghaft gestiegenen Nachfrage, zudem waren dort Mehraufwendungen aufgrund eines Neuanlaufs des Produktionsverbunds erforderlich. In den Regionen EMEA/I und APAC/China konnten dem vorläufigen Geschäftsbericht zufolge starke Umsatz- und Ertragsentwicklung in den Regionen festgestellt werden.
Für 2018 erwartet der Konzern ein weiteres Umsatzwachstum, neben der weiteren Erholung des nordamerikanischen Marktes soll dazu auch das starke Wachstum in China beitragen, wo mehrere Großaufträge verbucht werden konnten Die testierten ausführlichen Geschäftszahlen für das Jahr 2017 werden am 16. März 2018 vorgelegt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung