Russland: Starker Aufwind Verkehre via Hamburg

Für den Hafen Hamburg ist Russland der zweitwichtigste Handelspartner im seeseitigen Containerumschlag.
Christine Harttmann

Mit einem Gesamtvolumen von rund 675.000 umgeschlagenen 20-Fuß-Standardcontainern (TEU) zwischen Hamburg und den russischen Häfen nahmen die Containerverkehre im Jahr 2012 um weitere 13,3 Prozent zu.

Diese positive Umschlagentwicklung sei auch auf den WTO-Beitritt Russlands und den damit verbundenen Vereinfachungen im Handelsrecht sowie dem Abbau von Handelsbarrieren zurückzuführen, erklärt dazu Hafen Hamburg Marketing.

„Wir freuen uns besonders, dass Hamburg seinen Anteil am Containerverkehr in St. Petersburg im letzten Jahr auf 25,3 Prozent erhöhen konnte. Das sind 1,6 Prozentpunkte mehr als in 2011, was uns auf Marktanteilsgewinne innerhalb der Nordrange Häfen für dieses Fahrtgebiet schließen lässt“, betont Axel Mattern, Vorstand von Hafen Hamburg Marketing.

Knapp 95 Prozent des gesamten direkten Russlandverkehrs Hamburgs wird über den Seehafen St. Petersburg abgewickelt. Der russische Ostseehafen selbst hat im Jahr 2012 rund 2,53 Millionen TEU umgeschlagen, was einer Steigerung von 6,7 Prozent zum Vorjahr entspricht. Neben St. Petersburg werden auch die russischen Ostseehäfen Kaliningrad und Ust-Luga sowie Archangelsk und Murmansk am Eismeer von Hamburg aus angelaufen.

Die wichtigsten Güter, die von Russland im Seegüterverkehr via Hamburg exportiert werden, sind Steinkohle, Dieselöl, rohes Erdöl, Papier, Kupfer und chemische Stoffe. Nach Russland werden überwiegend Fleisch, Fahrzeuge, Obstkonserven, Elektroerzeugnisse und Papier importiert.

Auch im konventionellen Stückgutverkehr zählt Russland zu den wichtigsten Handelspartnern des Hansehafens, beispielsweise für Eisen, Stahl und andere Metalle sowie Maschinen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »