Werbung
Werbung
Werbung

Russland: Lkw nach Sibirien

Loxx baut seine Stückgut-Direktverkehre ins Russische Hinterland weiter aus und fährt ab sofort wöchentlich per Lkw die Zielstationen Krasnojarsk und Irkutsk in Sibirien an.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Auf der neuenVerbindung fahren die Lkw einer Verlautbarung von Loxx zufolge jeden Freitag in Gelsenkirchen ab und laden am Montag im polnischen Warszawa weiteres Stückgut zu.

Die Konsolidierung der Stückgüter aus Nord- und Westeuropa erfolgt in Gelsenkirchen,Waren aus Süd- und Osteuropa werden in Warszawa zusammengestellt.

Die Regellaufzeit für die 6.400 Kilometer Strecke von Gelsenkirchen nach Krasnojarsk gibt Loxx mit 15 Tage an. Ab Warszawa dauert es 13 Tage. Von Gelsenkirchen nach Irkutsk benötigen die Verkehr 19 Tage für die 7.500 Kilometer lange Strecke.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung