Werbung
Werbung
Werbung

Rumänien: Intermodalzug aus Mitteleuropa

Tibbett Logistics hat am Bucharest International Rail Freight Terminal (Birft) den ersten planmäßigen Zug mit intermodalen Einheiten aus Deutschland und Österreich in Empfang genommen.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Wie der Betreiber des bei Bukarest im Südosten Rumäniens gelegenen Intermodal-Terminals bekannt gegeben hat, wird die neue Dienstleistung zunächst jeweils zwei ein- und ausfahrende Züge pro Woche umfassen.

Der erste Zug, der am frühen Morgen des 29. Oktober 2012 eintraf, umfasste 38 Einheiten – acht Sattelanhänger und dreißig 45-Fuß-Kontinentalcontainer. Die Ladung war für Importkunden im Südosten Rumäniens, hauptsächlich Bukarest und Ploiesti, bestimmt.

Der Umschlagsbahnhof Birft wird zur Umladung von Intermodaler Einheiten von Bahnwaggons auf Sattelzüge und umgekehrt genutzt. Vom Terminal aus verkehren Blockzüge zwischen Hafen Constanta und Bukarest im Import- und Exportverkehr. Zu den Kunden gehören große Reedereien, Spediteure und direkte Abnehmer.

Das Terminal bietet eine Containerfracht-Station CFS und Lagerleistungen. Es ist direkt an die Bahnstrecken verbunden angebunden und ermöglicht herkömmlichen, inländischen und internationalen Schienenverkehr. Zum Dienstleistungsangebot von Tibbett Logistics gehören das Be- und Entladen von Containern, Zollabfertigung und Transitbeförderung sowie Containermanagement, -reparatur und -lagerung.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung