Rückgang: Kombinierter Verkehr mit Containern schrumpft

Im kombinierten Verkehr mit Containern zu Lande und zu Wasser sind in Deutschland fast 165 Millionen Tonnen im Jahr 2009 befördert worden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes bedeutet das im Vergleich zu 2008 einen Rückgang um 20 Prozent.
Redaktion (allg.)
Grund sei die Finanz- und Wirtschaftskrise, von der der kombinierte Verkehr mit Containern besonders stark betroffen sei. Die stärksten Verluste verbuchte der Containerverkehr über See mit einem Minus von 24 Prozent. Hier war der Rückgang höher als die Abnahme des Seeverkehrs um 17 Prozent insgesamt. Im Eisenbahnverkehr entwickelten sich Containerverkehr und Gesamtverkehr mit Rückgängen von 16 Prozent parallel. In der Binnenschifffahrt konnte sich der kombinierte Verkehr, so das Bundesamt, besser behaupten als der Binnenschiffsverkehr insgesamt: Während der kombinierte Verkehr nur um acht Prozent abnahm, sank der Gesamtverkehr um 17 Prozent. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »