Werbung
Werbung
Werbung

RoRo-Verkehr: Neue Verbindung zwischen Cuxhaven und Frankreich

Ab sofort fahren Schiffe der französischen Reederei LD Seaplane regelmäßig zwischen dem deutschen Nordseehafen in Cuxhaven und dem französischen Hafen Saint-Nazaire.
Foto: Cuxport GmbH
Foto: Cuxport GmbH
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Die Basisladung des LD-Seaplane-Schiffs „Ville de Bordeaux“ besteht aus Teilen für die Flugzeugindustrie, daneben sind Transporte von rollenden Schwer- und Projektgütern sowie von Automobilen möglich. Der Anlauf in Cuxhaven könne aufgrund der schnellen und flexiblen Abfertigungszeit am Cuxport-Terminal in den bestehenden Fahrplan integriert werden, so Cuxport.

Cuxhaven habe durch die effiziente Abwicklung am Cuxport-Terminal überzeugen können, so Oliver Fuhljahn, Leiter Automobillogistik bei Cuxport. Die 154,15 Meter lange und 24 Meter breite „Ville de Bordeaux“ aus dem Baujahr 2004 wird Cuxhaven jeweils donnerstags anlaufen, wobei die neue RoRo-Verbindung sowohl für den Import als auch den Export genutzt werden kann. Zum Portfolio der Shortsea-Verbindungen von Cuxhaven gehören nun aktuell Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Island, Norwegen und Schweden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung