Werbung
Werbung
Werbung

Rieck: Neues Luftfrachtbüro in München

Zum 1. Januar 2009 hat die Rieck Logistik-Gruppe eine eigene Niederlassung im Cargoterminal des Münchner Flughafens eröffnet.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Insbesondere Kunden mit Wirtschaftsbeziehungen im Raum Bayern und Baden-Württemberg sollen von dem zusätzlichen Leistungsangebot und der schnellen, weltweiten Verknüpfung von Produktions- und Handelszentren profitieren, so Horst Stiegler, Geschäftsführer der Rieck Holding. Neben der süddeutschen Kernregion zählen auch Österreich, Norditalien und die Tschechische Republik zum unmittelbaren Einzugsgebiet des Münchner Flughafens. Der neue Rieck-Standort steht unter der Leitung von Thomas Stopp, 44. Der ausgebildete Speditionskaufmann und Verkehrsfachwirt verfügt über jahrelange Logistik-Erfahrung, insbesondere im Sea-Air-Bereich. Zunächst werden in München drei Mitarbeiter die Luftfrachtsendungen koordinieren. Verläuft die Geschäftsentwicklung so positiv wie erwartet, sei die rasche Aufstockung auf sieben Mitarbeiter geplant, kündigt das Unternehmen an. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung