Werbung
Werbung
Werbung

Regensburg: Schenker verdoppelt Umschlag

Die Schenker Deutschland AG hat am Standort Neutraubling bei Regensburg drei Millionen Euro in den Bau einer neunen Logistikhalle investiert und ihre Produktionsfläche für den Stückgutumschlag damit nahezu verdoppelt.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

„Unsere Geschäftsstelle Regensburg am Standort Neutraubling ist eine wichtige Säule innerhalb der Systemverkehre von DB Schenker Logistics“, erklärte Hansjörg Rodi, Vorstandsvorsitzender der Schenker Deutschland AG, anlässlich der Eröffnung.

Auf 45.000 Quadratmetern Fläche ist eine zusätzliche, rund 1.800 Quadratmeter große Umschlagshalle mit 33 Verladetoren entstanden. Gleichzeitig hat DB Schenker in Neutraubling auch die Ressourcen für logistische Mehrwertleistungen ausgebaut. Je nach Kundenwunsch lagern, packen und picken die Logistikexperten die Waren auf insgesamt 6.500 Quadratmetern Fläche am Standort. Zusätzlich verfügt die Geschäftsstelle über zwei Logistiklager mit weiteren 9.000 Quadratmetern Fläche.

Die Geschäftsstelle Regensburg betreut rund 600 Kunden aus unterschiedlichen Branchen. Täglich passieren rund 2.000 nationale und internationale Sendungen die nun 72 Verladetore.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung