Werbung
Werbung
Werbung

Reedereien: Hamburg Süd bleibt eigene Marke

Die Containerreederei Hamburg Süd gehört seit dem 30. November 2017 zum dänischen Unternehmen Maersk Line, dem Weltmarktfüherer in der Containerschifffahrt, und bleibt unter dem neuen Eigentümer eine kommerziell unabhängige Marke.
Foto: Hamburg Süd
Foto: Hamburg Süd
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Vor einem Jahr hatte der bisherige Eigentümer der Hamburg Süd, die Dr. August Oetker KG, bekannt gegeben, nach rund 80 Jahren aus der Schifffahrt auszusteigen und die Hamburg Süd an Maersk zu verkaufen. Nach der Zustimmung durch die zuständigen Kartellbehörden konnte der Verkauf mit dem sogenannten Closing endgültig vollzogen werden.

Das Produktangebot der brasilianischen Aliança mit ihrem Fokus auf den Cabotageverkehr soll unverändert weitergeführt werden. Die in der Trampschifffahrt aktiven Töchter Rudolf A. Oetker (RAO), Aliança Bulk (Aliabulk) und Furness Withy Chartering sowie die Hamburg Süd Reiseagentur setzen ihren Geschäftsbetrieb ebenfalls fort.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung