Rail Cargo Austria: Zertifizierung für Slowenien

Die Güterabteilung der Österreichischen Bundesbahnen hat so genannte ISO-Zertifikate für Slowenien erhalten und verstärkt damit seine Aktivitäten in Südosteuropa.
Redaktion (allg.)
Seit Ende 2008 betreibt Rail Cargo Austria (RCA) in Laibach eine eigene Niederlassung. Bereits im März 2009 hat RCA mit der Ausstellung der Sicherheitsbescheinigung in Slowenien den Betrieb als Eisenbahnverkehrsunternehmen aufgenommen. Eine externe Auditierung wurde nun durch Quality Austria bestätigt. Das Unternehmen erhielt vier Zertifikate für die Bereiche Qualität, Umwelt, Arbeitsmedizin und Sicherheitsmanagementsystem (ISO 9001:2008, OHSAS 18001:2007, ISO 14001:2004 und SMS gem. EU Richtlinie 2004/49/EG). „Die externe Auditierung in Slowenien ist für uns der Beweis, dass unsere Internationalisierungsstrategie erfolgreich umgesetzt wird. Die 23 Mitarbeiter am Standort Laibach haben bisher hervorragende Arbeit geleistet und RCA in Slowenien auf Schiene gebracht“, erklärt RCA-Vorstand Ferdinand Schmidt. Elektrotriebfahrzeuge der Reihe 1216 und Dieseltriebfahrzeuge der Reihe 2016 Hercules sind in Slowenien für RCA im Einsatz. Als 2009 der eigenständige Schienengüterverkehr in Slowenien aufgenommen wurde, verfügte RCA eigenen Angaben zufolge über täglich acht internationale Zugtrassen auf der Relation Villach - Jesenice - Koper und zurück. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »