Werbung
Werbung
Werbung

Rail Cargo Austria: Neue RoLa nach Kroatien

Die Rail Cargo Austria AG hat zwischen dem österreichischen Wels und dem kroatischen Spacva eine neue RoLa-Verbindung eröffnet.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Betrieben wird diese neue Verbindung von der Ökombi GmbH, Wien, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der Rail Cargo Austria AG, und der Crokombi GmbH, Zagreb. Für die Traktion der Züge zeichnen die kroatischen Eisenbahnen, die slowenischen Eisenbahnen und Rail Cargo Austria verantwortlich. Täglich wird ein Zug, bestehend aus 17 Niederflurwagen, welche von den kroatischen Eisenbahnen gestellt werden, und einem Begleitwagen - wo die Fahrer ihre gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit verbringen - sowohl von Wels als auch von Spacva abfahren. Spacva liegt im Osten Kroatiens, nahe der serbischen Grenze in unmittelbarer Nähe zur Autobahnverbindung Belgrad – Zagreb. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung