Werbung
Werbung
Werbung

Raben: Ausbau der Verkehre zwischen Deutschland und der Türkei

Ab dem 1. Mai 2017 arbeitet die Raben Group mit dem Unternehmen Borusan Lojistik zusammen. Künftig bestehen werktägliche Verbindungen zwischen İstanbul, İzmir und Bursa nach Mönchengladbach, Wuppertal und Nürnberg.
Innerhalb des Raben-Netzwerks übernimmt Borusan Lojistik die Routen zwischen der Türkei und Deutschland. (Foto: Borusan Lojistik)
Innerhalb des Raben-Netzwerks übernimmt Borusan Lojistik die Routen zwischen der Türkei und Deutschland. (Foto: Borusan Lojistik)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Durch die Kooperation verspreche sich die Raben Group mit Hauptsitz in Polen eine Erhöhung der Abfahrtsdichte im Vergleich zu den früheren Transportzyklen, so Daniel Rösch, Geschäftsführer der deutschen Landesgesellschaft.
Ein weiteres Ziel sei, die Frequenz noch effizienter zu gestalten. „Auf dem Wachstumskurs, den wir für und mit unseren Auftraggebern beschreiten wollen, ist eine leistungsfähige Route von und zur türkischen Wirtschaft ein wichtiger Bestandteil“, erläutert Rösch .
Borusan Lojistik nennt als Hauptmotiv der neuen Kooperation, die Wachstumsziele auf der Relation Türkei-Deutschland weiter zu forcieren. Über die Niederlassungen in İstanbul, Bursa, İzmir, Adana und Mersin werden international ausgerichtete Land-, Luft- und Schienentransporte sowie intermodale Verkehre abgewickelt. Auch Projektlogistik und Hafenmanagementservices zählen zu den angebotenen Dienstleistungen des Unternehmens.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung