Werbung
Werbung
Werbung

Punch Telematix bindet Subunternehmer ein

Auf der IAA Nutzfahrzeuge hat der belgische Telematik-Anbieter Punch einen Bordcomputer vorgestellt, der Fremdfahrzeuge und Miet-Lkw in das Flottenmanagement integriert.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Der „CarCube Express“ sei laut Punch Telematix schnell zu montieren und verfügt annähernd über die gleichen Leistungen wie sein fest eingebauter Bruder. Das heißt: europaweite Navigation, Ortung, Touchscreen, Auftragsmanagement, Statusberichte und Telefonfunktion. Die Datenkommunikation erfolgt via GPRS. Der fest eingebaute „CarCube“ kann darüber hinaus die Fahrzeugdaten auslesen und somit über Kraftstoffverbrauch, Leerlauf, Bremsungen und weitere Details des Fahrzeugs übermitteln. Zudem kann er mit dem digitalen Tachographen verbunden werden. Die Express-Version könne lediglich die Fahrerkarte auslesen. Das neue Angebot richtet sich an Speditionen und Logistikdienstleister, für die sich der feste Einbau eines Bordcomputers nicht lohnt wenn sie mit Subunternehmern zusammenarbeiten oder Mietfahrzeuge einsetzen. Ein Bruch in der Auftragsbearbeitung werde dadurch vermieden. Mit Hilfe einer Halterung lasse sich der CarCube Express auf dem Armaturenbrett befestigen und sei in wenigen Minuten einsatzbereit. Die Antenne kann ebenfalls auf dem Armaturenbrett oder auf dem Dach des Lkw befestigt werden. Die Stromversorgung erfolgt über den Zigarettenanzünder. (tpi)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung