Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Punch: Spesenabrechnung auf Knopfdruck

Punch Telematix, Hersteller und Anbieter von Telematiksystemen, bietet mit dem neuen Modul „FleetHours“ eine automatische Spesenberechnung nach den in Deutschland geltenden Richtlinien.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Neben der vollständigen Erfassung von Abwesenheitsdauer und Aufenthaltsort der Fahrer gibt „FleetHours“ auch einen transparenten Überblick über die Arbeits-, Lenk- und Ruhezeiten. Manuelle Aufzeichnungen wie Tages- und Wochenberichte werden damit überflüssig. Punch Telematix präsentierte die neue Benutzeroberfläche erstmals in einer Live-Demonstration auf dem ITT-Event in Greven. Eine zeitintensive Installation des neuen Moduls entfalle, da FleetHours in die internetbasierte Backoffice-Anwendung FleetWorks integriert ist. Dank der ASP-basierten Architektur können die Daten mit einem normalen Internetbrowser von jedem Arbeitsplatz abgerufen werden. FleetHours erfasst nach Angaben des Herstellers automatisch die vom Bordcomputer „CarCube“ registrierten Tätigkeits- und Fahrdaten und bereitet diese auf. Zu den Auswertungsmöglichkeiten zählen Arbeits- und Einsatztage, Einsatz- und Fahrtbericht sowie alle Tätigkeiten der Fahrer. Das Modul gibt dabei auch einen Einblick in detaillierte Kennzahlen wie Arbeitsstunden je Aktivität, Durchschnittsgeschwindigkeiten, gefahrene Kilometer und Position des Fahrzeugs. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung