Polizei: Lastwagen mit drei defekten Bremsen unterwegs

(dpa/lrs) Ein Lkw auf der A6 war mit defekten Bremsen und Ersatzrädern unterwegs - damit war die Reise zu Ende.

Die Polizei untersagte dem Lkw die Weiterfahrt. (Symbolbild: Pixabay)
Die Polizei untersagte dem Lkw die Weiterfahrt. (Symbolbild: Pixabay)
Nadine Bradl

Bei einer Kontrolle eines Lastwagens sind Polizeibeamte auf drei kaputte Bremsen und zwei untaugliche Ersatzräder gestoßen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kontrollierte sie den Lastwagen auf der Autobahnpolizeistation an der A6 bei Kaiserslautern. Eine Weiterfahrt mit dem Sattelzug, der KFZ-Teile transportierte, hat sie untersagt.

Erhebliche Mängel

Zunächst war der Laster den Polizeikräften aufgefallen, weil an dem Sattelzuganhänger ein Ersatzrad befestigt war, das nicht der Größe und Tragkraft des 18-Tonners entsprach. Als die Beamten den Wagen kontrollierten, stellten sie erhebliche Mängel an den Bremsen der drei Achsen fest. An einer der Bremsen fehlten den Angaben zufolge die Bremsbeläge, an den anderen beiden waren sie vollständig abgefahren. Zudem fanden sie ein weiteres Rad, das jedoch defekt war und nur mit einem Spanngurt an der Unterseite des Lkws gesichert war. Gegen den Fahrer und den Halter des Lastwagens leitete die Polizei ein Bußgeldverfahren ein.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »