Plug-In-Hybrid-Lkw: Scania kooperiert mit Webasto

Beim Verkauf seiner Plug-In-Hybrid-Lkw kooperiert Scania mit Webasto. Europaweit bietet der schwedische Nutzfahrzeughersteller die Trucks zusammen mit Ladestationen des Automobilzulieferers an.

Scania verkauft seinen neuen Plug-In-Hybrid-Lkw europaweit mit Ladestationen von Webasto. (Foto: Scania)
Scania verkauft seinen neuen Plug-In-Hybrid-Lkw europaweit mit Ladestationen von Webasto. (Foto: Scania)
Christine Harttmann

Beim Kauf der Plug-In-Hybrid-Lkw haben Scania-Kunden die Wahl zwischen der einfach zu bedienenden Webasto Pure und der intelligenten Webasto Live. Zusätzlich würden, so der Hersteller, die Kunden vom Webasto Installationsservice profitieren.

Direkt beim Kauf können Kunden optional die Ladestation Webasto Pure oder Webasto Live mit 22kW Ladeleistung, einem bis zu sieben Meter langen Kabel sowie deren Installation durch einen qualifizierten Elektroinstallateur erwerben. Ebenfalls im Paket aus Hardware und Services enthalten ist eine vorhergehende Standortanalyse. Dabei prüft der Installateur zunächst die Gegebenheiten wie bereits vorhandene Elektroanschlüsse an dem Ort, an dem die Ladestation installiert werden soll.

Wer einen Plug-In-Hybrid-Lkw fährt, will die Energie aus der Batterie vorrangig für das Anfahren und das Fahren mit niedriger Geschwindigkeit nutzen, beispielsweise im Stop-and-Go-Verkehr. Zum Laden der Batterie nutzen die Plug-In-Hybrid-Lkw von Scania zwar die Rekuperation zur Erzeugung kinetischer Energie und damit zum Laden der Batterie, doch diese ist häufig nicht ausreichend. Damit die Fahrzeugbatterie zu Beginn des Fahrzeugeinsatzes stets vollständig geladen ist, bietet sich das Laden mit einer professionellen Ladestation an. Die Batterie kann mit einer Webasto Ladestation mit 22 kW Ladeleistung laut den Angaben innerhalb von nur 20 Minuten vollständig geladen werden. Zusätzliche Ladevorgänge seien ebenfalls möglich, so Scanie, zum Beispiel während der Lkw zum Be- oder Entladen geparkt ist oder während der Ruhephasen.

Das Laden an herkömmlichen Steckdosen empfielt Scanie nict, da diese nicht für das dauerhafte Laden von E-Fahrzeugen ausgelegt seien. Die Steckdosen könnten sich stark erhitzen und es bestehe Brandgefahr. Webasto Ladestationen sind kompatibel mit allen Elektrofahrzeugen mit Typ-2-Stecker und dank angeschlagenem Kabel einfach und praktisch zu bedienen. Zudem wurde die Webasto Pure im August 2019 vom ADAC mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet. Ausschlaggebend waren dafür insbesondere ihre Zuverlässigkeit, Sicherheit und die einfache Bedienbarkeit.

Die intelligente Ladestation Webasto Live ermöglicht eine flexible Vernetzung über das Mobilfunknetz und kann per Webasto LiveApp und Webasto Charging Portal gesteuert werden. Durch Netzwerkschnittstellen, wie LAN und WLAN, lassen sich mehrere Ladestationen miteinander verbinden und ermöglichen somit dynamisches Lastmanagement. Außerdem bietet die Ladestation die Authentifizierung über RFID oder Smartphone. Des Weiteren unterstützt sie die Authentifizierung via Plug & Charge (ISO 15118).

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »