Werbung
Werbung
Werbung

Pharmatransporte: Cathay Pacific arbeitet mit va-Q-tec

Thermobehälter von va-Q-tec arbeiten ohne Strom und sollenTemperaturen über mehrere Tage halten. Cathay Pacific Cargo will mit ihnen Medikamente per Luftfracht transportieren.
Will Staddon, Global Alliance Partner Manager bei va-Q-tec und Frosti Lau, General Manager Cargo Service Delivery bei Cathay Pacific unterzeichnen den Kooperationsvertrag Foto: va-Q-tec
Will Staddon, Global Alliance Partner Manager bei va-Q-tec und Frosti Lau, General Manager Cargo Service Delivery bei Cathay Pacific unterzeichnen den Kooperationsvertrag Foto: va-Q-tec
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Die Fluggesellschaft Cathay Pacific Cargo aus Hong Kong ist eine Partnerschaft mit va-Q-tec eingegangen. Das Unternehmen bietet Verpackungslösungen für die temperaturgeführte Logistik. Passive Thermobehälter sollen während des Transports mehr als fünf Tage lang für konstante Temperaturbedingungen sorgen und so das Angebot von Cathay Pacific Cargo Pharma LIFT ergänzen, heißt es bei va-Q-tec.

Frosti Lau, General Manager Cargo Service Delivery bei Cathay Pacific, sagt dazu: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit va-Q-tec und darauf, unseren Kunden künftig eine innovative Passivlösung anbieten zu können. Die hochentwickelten passiven Thermocontainer sorgen für gleichbleibende Temperaturen über mehrere Tage hinweg ohne externe Stromversorgung. Wir sind zuversichtlich, dass wir unseren Kunden im verzweigten Netzwerk von Cathay Pacific Cargo damit einen entscheidenden Vorteil verschaffen können.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung