Pfenning Logistics: Ein erfreuliches Jahr

2016 gewinnt das Logistikdienstleister neue Kunden und bindet andere länger an sich. Auch investiert das Unternehmen in Standorte und Fuhrpark.
(Foto: Pfenning Logistics)
(Foto: Pfenning Logistics)
Christine Harttmann

Dem Vernehmen erweiterten 2016 neun Bestandskunden ihre Zusammenarbeit mit Pfenning Logistics, 15 Neukundenverträge schloss das Unternehmen ab. Im Bereich der Handelslogistik verzeichnete es eigenen Angaben zufolge den deutlichsten Zuwachs. Allein für acht bundesweit tätige Handelsunternehmen übernahm Pfenning die Lebensmittelversorgung von Filialen im Bereich Kühlgut. In Kiel eröffnete der Logistiker einen neuen Standort und übernahm die Distribution für einen Vollsortimenter. Ein anderer Handelsriese verlängerte den Vertrag über ein Distributionslager vorzeitig bis 2020.

„Die vor einem Jahr abgeschlossene Neuausrichtung unseres Unternehmens beginnt, Früchte zu tragen“, sagte Pfenning Logistics Geschäftsführer Matthias Schadler. Im Zuge derselben wurden Prozesse optimiert, Strukturen verschlankt und die Geschäftsführung verjüngt.

Um zusätzliche Kapazitäten für das Neugeschäft zu schaffen, investierte Pfenning 17,5 Millionen Euro in den Ausbau der Lager- und Transportlogistik. Bestandteil des Invests seien 120 neue „Antos“ und „Actros“ Fahrzeuge der Marke Mercedes, mit denen das Unternehmen seinen Fuhrpark modernisiere, so die Mitteilung.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »