Personalien: Neue Gesichter der Branche (15/2023)

Ein Wumms, wenn auch kein doppelter: Peter Großkopf – eines der Urgesteine in der Transportkälte – zieht sich endgültig zurück. Wir wünschen einen fröhlichen Ruhestand! Andere wollen neu anpacken. Mit Erfolg, wie wir hoffen.

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Christine Harttmann

Peter Großkopf beendet seine aktive Zeit bei Ecooltec. Er zieht sich aus seiner Berater-Funktion zurück und wechselt vollständig in den Ruhestand. Der 77-Jährige war 45 Jahre lang in der Transportkälte aktiv. 1978 gründete er die Frigoblock Grosskopf GmbH, die er bis zum Verkauf im Jahr 2015 leitete. Lange Jahre war Großkopf außerdem Präsident des technischen Beirats der Transfrigoroute Deutschland sowie der Transfrigoroute International. Im Vorstand des Deutschen Tiefkühlinstituts war er ebenfalls über viele Jahre aktiv, darüber hinaus war er Mitglied des Internationalen Kälteinstituts, des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins sowie des Verbands Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen.

Bei DHL-Tochter Hillebrand Gori hat Dominique von Orelli mit sofortiger Wirkung die Position als CEO übernommen. Er folgt auf Tim Scharwath, der als CEO DHL Global Forwarding, Freight auch die Leitung von Hillebrand Gori übernommen hatte. Von Orelli wird weiterhin an Scharwath berichten und in den kommenden Monaten zusätzlich zu seiner neuen Funktion auch noch weiterhin die Seefracht bei DHL Global Forwarding verantworten.

Beim Logistik Netzwerk Thüringen (LNT) hat Felicitas Bennewitz die Leitung der Geschäftsstelle übernommen. Diese ist ab sofort beim Mitgliedsunternehmen Twenty 5 Logistik in Gotha angesiedelt. Als Projektassistentin sowie als Mitglieder- und Veranstaltungsmanagerin begleitet Bennewitz das LNT bereits seit 2019.

Das Logistik Start-up Spotos hat Marc Boileau in den Beirat aufgenommen. Boileau, der seit 2011 als Senior Vice President bei Fourkites EMEA Verantwortung trägt, bringt Erfahrung im Lieferkettenbereich mit. Spotos und FourKites hatten im März 2023 über ihre Zusammenarbeit informiert.

Rocky Subramanian hat mit sofortiger Wirkung als Präsident bei FourKites übernommen. Er kommt von Ceridian, wo er als Vice President und CRO verantwortlich war. Zuvor hatte er bei SAP mehrere Mamanemant-Positionen inne. Bei Fourkites wird er eng mit CEO Mathew Elenjickal zusammenarbeiten.

Der Verband der Air Cargo Abfertiger Deutschlands VACAD hat seinen bisherigen dreiköpfigen Vorstand bestätigt. Claus Wagner, Geschäftsführer der Frankfurt Cargo Services FCS, ist als Vorsitzender seit April 2021 im Amt. Wiedergewählt wurde auch der stellvertretende Vorsitzende, Patrik Tschirch, Geschäftsführer von LUG aircargo handling. Dritter im Bunde ist Schatzmeister Christian Biesecke, der außerdem als Bereichsleitung bei Fracht & Logistik bei PortGround verantwortlich ist.

DEKRA hat zwei neue Mitglieder in den Vorstand des Unternehmens berufen: Petra Finke, derzeit Global CIO Rhenus Freight Logistics und CEO der Rhenus Freight Network, wird das Unternehmen zum 1. Juli 2023 in der neu geschaffenen Position der Chief Digitalization Officer (CDO) verstärken. Mit sofortiger Wirkung übernimmt außerdem Peter Laursen die ebenfalls neu geschaffene Position des Chief Operation Officer (COO). Er ist bereits seit zehn Jahren für die DEKRA tätig. Petra Finke war über 20 Jahre bei der Rhenus Gruppe, zuletzt als Global CIO Rhenus Freight Logistics und CEO der Rhenus Freight Network.

Der Verband der Air Cargo Abfertiger Deutschlands VACAD hat seinen bisherigen dreiköpfigen Vorstand bestätigt. Claus Wagner, Geschäftsführer der Frankfurt Cargo Services FCS, ist als Vorsitzender seit April 2021 im Amt. Wiedergewählt wurde auch der stellvertretende Vorsitzende, Patrik Tschirch, Geschäftsführer von LUG aircargo handling. Dritter im Bunde ist Schatzmeister Christian Biesecke, der außerdem als Bereichsleitung bei Fracht & Logistik bei PortGround verantwortlich ist.

DEKRA hat zwei neue Mitglieder in den Vorstand des Unternehmens berufen: Petra Finke, derzeit Global CIO Rhenus Freight Logistics und CEO der Rhenus Freight Network, wird das Unternehmen zum 1. Juli 2023 in der neu geschaffenen Position der Chief Digitalization Officer (CDO) verstärken. Mit sofortiger Wirkung übernimmt außerdem Peter Laursen die ebenfalls neu geschaffene Position des Chief Operation Officer (COO). Er ist bereits seit zehn Jahren für die DEKRA tätig. Petra Finke war über 20 Jahre bei der Rhenus Gruppe, zuletzt als Global CIO Rhenus Freight Logistics und CEO der Rhenus Freight Network.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »