Personalien: Neue Gesichter der Branche

Einige Unternehmen nutzten den Jahres-Anfang nicht nur für Neu-Einstellungen, sondern auch für Umstrukturierungen auf der Führungs-Ebene. Eine kleine Zusammenfassung, wer welchen Posten neu besetzt...

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Anna Barbara Brüggmann

Mit einem neu formierten Vorstandsteam ist ZF ins neue Jahr gestartet. Seit 1. Januar führt Dr. Holger Klein als Vorstandsvorsitzender das Unternehmen. Neu im nun von sieben auf sechs Mitglieder verkleinerten Gremium sind Finanzvorstand Michael Frick und Dr. Peter Laier, der die Nutzfahrzeug- und Industrietechnik verantwortet.

Klein war 2014 ins Unternehmen eingetreten und 2018 in den Vorstand berufen worden. Er verantwortet die Ressorts Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung, das Systemhaus Autonome Mobilitätssysteme und die Division Aftermarket. Laier verantwortet die Nutzfahrzeug- und die Industrietechnik, das konzernweite Ressort Produktion sowie die Region Indien. Frick war im Dezember 2022 zu ZF gekommen, er amtiert seit 1. Januar als Finanzvorstand und leitet auch die Bereiche M&A, IT und Digitalisierung.

Vorstandsmitglied Dr. Martin Fischer übernimmt in den USA zusätzlich zu seinen bisherigen Verantwortungsbereichen die Leitung der Division Pkw-Fahrwerktechnik. Die Region Asien-Pazifik und das Konzernressort Materialwirtschaft werden künftig zusätzlich zur Division Elektrifizierte Antriebstechnologien von Stephan von Schuckmann von Asien aus geleitet. Unverändert bleibt die Zuständigkeit von Personalvorständin und Arbeitsdirektorin Sabine Jaskula für die Ressorts Personal, Nachhaltigkeit, Recht und Compliance.

Röhlig Logistics hat Robert Lawry mit Wirkung zum 1. Januar 2023 zum Geschäftsführer für Röhlig UK ernannt, wofür er seit 2016 tätig ist. Seitdem hatte Lawry verschiedene Schlüsselpositionen inne, zuletzt als National Sales and Ocean Product Manager.  

Elexon hat die Führungsstruktur verändert. Das Team der Geschäftsleitung formiert sich neu und übernimmt als Executive Team die Führung. Dieses umfasst Marcus Scholz als Geschäftsführer, Jochen Olivier als Vice President Sales & Account Management, Stefanie Momber als Head of Sales sowie drei neue Führungskräfte: Zum 1. Januar startete Rebecca Heckmann als Head of Project Management, Rafael Apélian als Vice President Operations & Operational Excellence und Dr. Michael Berginski als Vice President Product & Production.   

Seit dem 1. Januar 2023 leiten Holger Seehusen, Thomas Winter und Viola Rockelmann sowohl die M&M Militzer & Münch Deutsche Holding GmbH als auch die M&M Air Sea Cargo GmbH und die M&M Militzer & Münch GmbH. Damit stehen nun dem Unternehmen zufolge alle Einheiten von Militzer & Münch in Deutschland unter derselben Leitung.
Viola Rockelmann, bisher Finanzdirektorin der M&M Militzer & Münch Deutsche Holding GmbH, wurde zur Geschäftsführerin ernannt. Neben ihren bisherigen Führungspositionen in den operativen Einheiten wurden Holger Seehusen und Thomas Winter in das Managementteam der deutschen Holding berufen. Die Aufgabenverteilung innerhalb der Geschäftsführung bleibt unverändert: Seehusen konzentriert sich auf die Luft- und Seefrachtaktivitäten inklusive der Bahntransporte auf der Relation China – Europa, Winter ist hauptsächlich für den Bereich Straßengüterverkehre verantwortlich, Rockelmann für Finanzen und Verwaltung.
Die bisherigen Geschäftsführer der M&M Militzer & Münch Deutsche Holding GmbH Alexei Kovalenko, CFO der Militzer & Münch Gruppe sowie Sprecher des Group Managements, und TransInvest-Verwaltungsratsmitglied Ingo Seifert treten von ihrer Führungsposition bei der deutschen Holding Gesellschaft zurück. Ihre anderen Funktionen bleiben unverändert.
Rockelmann arbeitet seit 27 Jahren beim Unternehmen. Seehusen hatte zuvor Führungspositionen bei IHG Logistics GmbH & Co KG und Rhenus Logistics inne. Winter ist seit mehr als 25 Jahren in der Logistikbranche aktiv und war unter anderem für DHL Freight und die Emons Spedition GmbH tätig.  

Bei der Heyworld GmbH übernehmen ab dem 1. Februar 2023 Boris Hueske und Nikola Todic als Managing Directors die Geschäftsführung. Beide folgen damit als Doppelspitze auf Timo Schamber, der seit der Gründung als Geschäftsführer tätig ist und sich dazu entschlossen hat, sich neuen Aufgaben außerhalb des Unternehmens zu stellen.
Hueske verantwortete zuletzt als Head of Digital Transformation bei Lufthansa Cargo die Digitalstrategie sowie auch den Aufbau digitaler Geschäftsmodelle. Todic leitete zuletzt das Business Development der A321F-Flotte bei Lufthansa und übernahm die dazugehörige Netzwerkplanung, das Steering und die strategische Weiterentwicklung. .

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »