Personalien: Neue Gesichter in der Branche

Neuwahlen von Verbands-Präsidien, erweiterte Geschäftsfelder sowie geplante Expansionen, die neue Personalien erfordern – und ein gekürter Azubi, der zumindest den personellen Nachwuchs bei LHG-Tochter ECL sicherstellt…

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Anna Barbara Brüggmann

Dr. Frank Albers, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von Krone, wurde vom Förderverein der Logistics Alliance Germany zum neuen Stellvertreter des Vorstands gewählt. Die Wahlen fanden auf der 14. Mitgliederversammlung im November 2021 statt. Neu im Vorstand ist außerdem Dr. Jens Gräter, Leiter International Affairs Deutsche Bahn.

„Ich freue mich sehr darauf, künftig noch intensiver die Weichenstellung bei wichtigen Themen unserer Branche mitgestalten zu dürfen. Eine intelligente, vernetzte Logistikwelt ist eine riesige Aufgabe, und die smarten Lösungen dafür werden wir nur gemeinschaftlich entwickeln können, indem alle Partner an einem Strang ziehen", so Dr. Frank Albers.

Pfenning Logistics hat zwei Positionen neu besetzt: Mit Marco Hamacher erweitert das Kontraktlogistikunternehmen die Geschäftsführung: Er ist seit November 2021 beim Unternehmen angestellt und verantwortet die geplanten Geschäftsentwicklungen im norddeutschen Raum. Zu seinen Aufgaben sollen die Bereiche Mergers and Acquisitions, der weitere Ausbau des Standortnetzwerks sowie die Kundenentwicklung zählen. Er verfügt über 26 Jahre Berufserfahrung in der Logistik, seit 1995 war er beim Unternehmen Stute tätig, das 1996 vom Kühne+Nagel-Konzern übernommen wurde, zuletzt seit 2019 in der Funktion als Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Seit September ist zudem Torsten Riotte als Bereichsleiter Strategische Geschäftsentwicklung Frankreich mit an Bord. Er soll das Vertriebsteam bei der Expansion für das grenzüberschreitende Lager- und Transportgeschäft in der trinationalen Grenzregion Elsass und der Erweiterung des Dienstleistungsportfolios auf neue Zielbranchen unterstützen. Riotte war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung der Karl Dischinger Logistik, wo er seit Ende 2016 im Bereich Business Development sowie als Niederlassungsleiter der Kirchhofen Pharma tätig war.

 

Auch die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) hat zwei Personalien zu vermelden: Mit Tobard Jan Klemke verpflichtet sie einen neuen Leiter des Bereichs Marketing und Vertrieb. Er wird zum 1. Januar 2022 seine Tätigkeit aufnehmen und war die letzten 13 Jahre bei der Reederei Scandlines in leitender Funktion im Vertrieb angestellt. Klemke folgt auf Ortwin Harms, der im April 2021 in die Geschäftsführung der LHG aufgenommen wurde.

Zudem gratuliert die LGH dem Auszubildenden Jesse Matti Hanisch, der nach drei Jahren die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistik abgeschlossen hat und in ganz Schleswig-Holstein die beste Abschlussnote in diesem Fach erzielt hat. Seine Ausbildung absolvierte er bei der LHG, nun ist er bei der LHG-Tochter European Cargo Logistics (ECL) angestellt.

 

Der Fachausschuss Straßengüterverkehr des DSLV Bundesverband Spedition und Logistik hat Roland Rüdinger, geschäftsführender Gesellschafter der Rüdinger Spedition GmbH, auf seiner Novembersitzung zu seinem Vorsitzenden gewählt. Rüdinger folgt in seiner neuen Position auf Daniel Hensel, den geschäftsführenden Gesellschafter der Hensel Logistik GmbH, der mit Eintritt in den Vorstand des DSLV-Landesverbands Hessen/Rheinland-Pfalz sein Amt im Bundesverband abgab.

Rüdinger war zuvor bereits stellvertretender Fachausschuss-Vorsitzender. Diese Position besetzt nun Manfred Köhler, Geschäftsführer der Huettemann Holding GmbH & Co. KG. Als Fachausschuss-Vorsitzender zieht Rüdinger auch in das achtköpfige erweiterte Präsidium des DSLV ein. Dort soll er gemeinsam mit den drei Mitgliedern des engeren Präsidiums und den Vorsitzenden der DSLV-Fachausschüsse Schienengüterverkehr, Luftfrachtspedition, Seefrachtspedition, Binnenhafenlogistik sowie Sozial- und Tarifpolitik I Arbeitsrecht über die politischen Leitlinien des Bundesverbands entscheiden.

 

Die Quantron AG hat das Management-Team weiter ausgebaut: Seit November übernimmt René-Christopher Wollmann als CTO die Gesamtverantwortung für die Nutzfahrzeug- und Komponentenentwicklungen und den Ausbau der Hydrogen-Entwicklung mit dem Partner Ballard Power.

Circa zehn Jahre lang war Wollmann bei Mercedes-AMG in leitender Funktion bei verschiedenen Projekten im Einsatz. Zuletzt war er als Leiter Elektrosportwagen bei einem Hightech E-Mobility-Start-up angestellt. Nach eigener Aussage plant Quantron unter dem neuen CTO, weitere Talente aus der Branche zu integrieren, um die BEV-Kompetenzen weiter auszubauen und eigene Produkte zu launchen. Zusammen mit seinem strategischen Partner Ballard Power soll ein Kompetenzteam für die Entwicklung von FCEV-Lkw im Schwerlastbereich aufgebaut werden.

 

Die Versammlung der Mofair-Mitgliedsunternehmen hat turnusgemäß ein neues Verbandspräsidium gewählt. Bestätigt wurden Präsident Tobias Heinemann (Transdev), Vizepräsident Jost Knebel (Netinera) sowie die Beisitzer Alexander Hedderich (RDC) und Marcel Winter (National Express). Neu in den Vorstand aufgenommen wurden Schatzmeister Fabian Amini (künftig Go-Ahead) sowie die Beisitzer Michael Mittag (Flixtrain) und Rolf Schafferath (Abellio). Im Anschluss kooptierte der Vorstand erneut Hans Leister und Tobias Richter (TRI) sowie neu Michael Vulpius (BeNEX).

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »