Personalien: Neue Gesichter in der Branche

In den Niederlanden wurde die Geschäftsfrau des Jahres 2022 gesucht und gefunden, die CHI-Gruppe hat ihr Management verstärkt und Geodis denkt an die Automobilbranche.

(Symbolbild: Pixabay)
(Symbolbild: Pixabay)
Christine Harttmann

In den Niederlanden hat die Jury des Prix Veuve Clicquot Bold Woman Award die Noteboom-Geschäftsführerin Marinka Nooteboom zur Geschäftsfrau des Jahres 2022 gewählt. Noteboom nahm die Auszeichnung am 11. Oktober 2021 in Anwesenheit der scheidenden Infrastrukturministerin Barbara Visser in Amsterdam im feierlichen Rahmen entgegen. Der ‚Prix Veuve Clicquot - Bold Woman Award‘ soll als wichtigste Auszeichnung Unternehmerinnen der niederländischen Wirtschaft ehren.

Die auf Frachthandling und Lagerung spezialisierte CHI-Gruppe verstärkt ihr Management und stellt als Head of Cold Chain Solutions Johannes Fehl ein. Fehl soll die Neuausrichtung der CHI im Bereich Kühlung verantworten. Das Unternehmen lagerte seit Jahresanfang Moderna Impfstoff bei -20 °C am Frankfurter Flughafen ein und versorgte regelmäßig alle 28 Impfzentren in Hessen. Auch das Redundanzlager für den Biontech Impfstoff für das Hessische Innenministerium hatte das Unternehmen vorgehalten.

Künftig ist er bei Geodis als Vizepräsident für den Bereich Automotive verantwortlich: Jürgen Adler. In seiner neuen Funktion soll er die Kunden im Automobilsektor beim Management ihrer Lieferketten unterstützen.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »