Werbung
Werbung
Werbung

Personalien: Jürgen Gerdes legt Mandat nieder

Der Vorstand Corporate Incubations bei Deutsche Post DHL Group verlässt den Konzern zum Ende des Monats.
 Foto: Deutsche Post AG
Foto: Deutsche Post AG
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Die Deutsche Post DHL Group und Jürgen Gerdes (53) haben sich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Schwerpunktsetzung des Unternehmens in bestem gegenseitigen Einvernehmen auf ein vorzeitiges Ausscheiden von Gerdes aus dem Vorstand geeinigt. Das teilt die Gesellschaft mit. Gerdes, der 30 Jahre für den Konzern gearbeitet hat, hat sein Mandat bereits niedergelegt und verlässt den Konzern zum 30. Juni 2018.

„Unter der Führung von Jürgen Gerdes hat sich die Division Post - eCommerce - Parcel über mehr als ein Jahrzehnt sehr erfolgreich entwickelt. Er hat kundenorientierte Innovationen und die Internationalisierung erfolgreich vorangetrieben und über viele Jahre maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg der Gruppe beigetragen. Zuletzt hat er im Ressort Corporate Incubations erste wichtige Schritte unternommen, um die Weichen für die Zukunft des Unternehmens in den Feldern Digitales, E-Mobilität und Automatisierung zu stellen“, sagte Nikolaus von Bomhard, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Deutsche Post DHL Group.

Die Verantwortung für das Vorstandsressort Corporate Incubations übernimmt Konzernangaben zufolge mit sofortiger Wirkung Thomas Ogilvie zusätzlich zu seinem Mandat als Personalvorstand und Arbeitsdirektor des Unternehmens. Er war vor seiner Berufung in den Vorstand als Executive Vice President Corporate Development für die Konzernstrategie zuständig. Mit den Projekten, die bei Corporate Incubations vorangetrieben werden, sei er eng vertraut, heißt es.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung