pelzGROUP: Lkw-Standzeiten reduzieren

Die pelzGROUP hat in eine Zeitfensterbuchung und ein darin integriertes Pager-System investiert und so die Be- und Entladeprozesse beschleunigt. Die von Ixaro Solutions entwickelte Lösung soll sich bereits nach wenigen Monaten amortisieren.

Eine Zeitfensterbuchung und ein darin integriertes Pager-System sollen Be- und Entladeprozesse von Spediteuren vereinfachen. Bild: KfdM
Eine Zeitfensterbuchung und ein darin integriertes Pager-System sollen Be- und Entladeprozesse von Spediteuren vereinfachen. Bild: KfdM
Daniela Sawary-Kohnen
(erschienen bei LOGISTRA von Tobias Schweikl)

Wattestäbchen, Müll- und Gefrierbeutel, Kosmetik-Pads oder Baby-Waschlappen: Die Produkte der pelzGROUP sind unter verschiedenen Markennamen wohl in jedem Haushalt zu finden. 20 bis 60 Lkw mit bis zu 1.500 Paletten verlassen pro Tag das Werk in Wahlstedt, um von dort in 50 Ländern verteilt zu werden.

Um die Standzeiten der Spediteure zu minimieren und um die Prozesse an den zehn Verladetoren zu optimieren, bietet Pelz seinen Transportpartnern seit Februar 2023 ein kostenloses System für die webbasierte Zeitfensterbuchung. Damit können Spediteure und Lieferanten in wenigen Schritten einen verbindlichen Be- oder Entladetermin buchen und erhalten dabei eine Referenznummer.

Kombiniert wurde die Lösung mit einer integrierten Verwaltung von 48 Akku-Pagern, die bei Ankunft an die Fahrer ausgegeben werden. Sobald die Beladung starten kann, meldet sich der Pager mit optischen und akustischen Signalen und zeigt dem Fahrer via Display das anzufahrende Tor. Neben Wahlstedt wurde die Lösung auch im Außenlager Bad Oldesloe installiert.

2.000 EUR Ersparnis pro Monat

Bei der pelzGROUP hat die von Ixaro Solutions entwickelte Gesamtlösung mehrere Probleme gelöst.

„Seit Einführung der Zeitfensterbuchung wissen wir genau, in welcher Reihenfolge und zu welcher Uhrzeit die Lkw bei uns eintreffen“, erklärt Torsten Hübner, der bei der pelzGROUP das Supply Chain Management (SCM) verantwortet.

„Durch die gewonnene Transparenz kann sich der Versand jetzt optimal vorbereiten und die im nächsten Schritt benötigten Paletten im Vorfeld bereitstellen. Dadurch gehören die kostenpflichtigen Standzeiten unserer Spediteure der Vergangenheit an – pro Monat ist das eine Ersparnis von durchschnittlich 2.000 EUR,“ ergänzt Stefan Willig, der bei der pelzGROUP ebenfalls im Bereich SCM arbeitet.

Auch das zeitgleich eingeführte Pager-System hat für das inhabergeführte Unternehmen messbare Vorteile. Die Zeitfensterbuchungen werden automatisch in das Pager-System übertragen und können vom Lagermitarbeiter in einer übersichtlichen und sortierbaren Tabelle abgerufen werden. So ist jederzeit ersichtlich, welche Abholungen in den kommenden Stunden anstehen.

Die Pager werden den Fahrern ausgehändigt, sobald sie sich in der Versandabteilung mit ihrer Referenznummer melden

„Mit den Pagern werden die Fahrer informiert, wann und wo sie beladen werden. Das erspart uns das Suchen der Fahrzeuge auf unserem weitläufigen Betriebsgelände“, betont der stellvertretende Lagerleiter Tobias Ruge.

Für die Fahrer bedeuten die Pager vom Typ Ixaro Solutions AK500 ebenfalls einen deutlichen Komfortgewinn. Dank einer Reichweite von bis zu drei Kilometern können sie sich während der Wartezeit auch außerhalb des Firmengeländes bewegen und zum Beispiel bei einem benachbarten Discounter einkaufen gehen. Wartezeit wird so zur Ruhezeit.

Schutz vor Cyberangriffen

Dahinter verbirgt sich eine von Ixaro Solutions entwickelte GSM-Funkinsel. Sie arbeitet unabhängig von jeglicher Netzwerkinfrastruktur und bietet deshalb keinen Angriffspunkt für Cyberangriffe. Geliefert wird ein vollständiges, vorkonfiguriertes System. Es besteht aus einem Lancom GSM Router, einem oder mehreren Sendern und einer Software, die auf einem leistungsstarken Server von Ixaro gehostet wird. Die Funkinsel stellt via Internet eine passwortgeschützte WebApp zur Verfügung. Mit dieser können Lkw, Rampen und Besucher verwaltet und Nachrichten an Pager verschickt werden.

Die Akku-Pager arbeiten damit ebenso unabhängig von vorhandenen Systemen wie die Zeitfensterbuchung, die von Ixaro Solutions als Cloudlösung angeboten wird.

„Für die Inbetriebnahme musste keine Software installiert oder Schnittstellen konfiguriert werden. Die Lösung von Ixaro Solutions arbeitet absolut autark, wodurch die Einführung bei der pelzGROUP praktisch nebenbei verlief“, bestätigt Hübner und ergänzt: „Die Zeitfensterbuchung wurde von Ixaro Solutions für uns freigeschaltet und war sofort nutzbar.“

Die Spediteure waren von der Zeitfensterbuchung schnell zu überzeugen, zumal die Buchungen völlig kostenlos durchgeführt werden können.

„Unsere Transportpartner haben schnell erkannt, dass ihnen die Zeitfensterbuchung deutliche Vorteile verschafft. Sie können besser planen und ihre Standzeiten minimieren“, berichtet Willig, der noch einen weiteren Nutzen erkannt hat: „Es gibt jetzt auch keine Diskussionen über Standzeiten mehr, weil das Versandsystem von Ixaro Solutions die Ankunfts- und Abfahrtzeiten genau dokumentiert.“

Außerdem ermöglicht die Lösung das Hinterlegen von Bemerkungen und Kommentaren, wenn zum Beispiel ein Lkw deutlich früher oder später eintrifft als ursprünglich gebucht.

Die Vorteile der Lösung waren für die pelzGROUP bereits am ersten Tag nach der Freischaltung durch Ixaro Solutions spürbar. Allein durch die eingesparten Kosten für die Standzeiten der Spediteure rechnet das Unternehmen mit einer Amortisation der Investition in wenigen Monaten. Nicht zuletzt deshalb haben Hübner und sein Team die Zeitfensterbuchung samt Pager auch im Wareneingang eingeführt.

„Rund 70 Prozent der Anlieferungen werden mittlerweile mit der Ixaro Solutions-Lösung abgewickelt“, schätzt Willig, der jetzt auch in diesem Bereich die Warenströme steuern und lange Lkw-Schlangen vor dem Betriebsgelände vermeiden kann.

Manipulationssichere Auswertungen

Die pelzGROUP hat mit der Zeitfensterbuchung und der darin integrierten Pager-Lösung sofort messbare Vorteile erzielt. Die gute Planbarkeit der Be- und Entladungen führt zu beschleunigten und beruhigten Prozessen, während die lückenlose Dokumentation Diskussionen um Standgelder vermeidet. Die Pager geben den Fahrern Bewegungsfreiheit und sichern die zeitnahe Information ohne Suchzeiten. Dennoch wird das ausgereifte System permanent weiterentwickelt. Ein neues Dashboard soll demnächst bequeme und manipulationssichere Auswertungen ermöglichen.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »