Werbung
Werbung
Werbung

Parkplatz-Sharing: Bosch findet ersten Logistikpartner für Buchungsplattform

Die Reservierungsplattform Bosch Secure Truck Parking soll ausgebaut werden und das Sharing für Lkw-Parkplätze erleichtern. Mit dem Logistikunternehmen Gebrüder Weiss wurde ein neuer Partner gefunden.
Um dem Chaos parkender Lkw auf Raststätten entgegenzuwirken hat Bosch eine Parkplatz-Sharing-Plattform entwickelt. (Foto: Bosch)
Um dem Chaos parkender Lkw auf Raststätten entgegenzuwirken hat Bosch eine Parkplatz-Sharing-Plattform entwickelt. (Foto: Bosch)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Gerade für Lkw sind Parkplätze an Deutschlands Autobahnen Mangelware. Um die gesetzlich vorgegebenen Ruhezeiten einzuhalten wird immer mehr „wildgeparkt“. Dies geht zu Lasten der Sicherheit und des Komforts für Pkw- als auch Lkw-Fahrer. Um dem Problem Einhalt zu gebieten hat Bosch mit Secure Truck Parking einen Sharing Economy-Ansatz ins Leben gerufen. Um das Netzwerk zu vermietender Parkplätze weiter auszubauen sucht Bosch weiterhin nach Logistikunternehmen als Partner.

„Wie beim Carsharing unterstützen sich die Speditionen gegenseitig beim Teilen von Parkplätzen. Wenn dieses Beispiel Schule macht, kann der Mangel an Lkw-Stellplätzen kosteneffizient und schnell gelindert werden“, erklärt der verantwortliche Bosch-Projektleiter Dr. Jan-Philipp Weers. Bei dem Programm handelt es sich um die webbasierte Buchungsplattform Bosch Secure Parking. Sie erfasst die Belegung von Lkw-Parkplätzen in Echtzeit. Speditionen und Lkw-Fahrer können im Voraus beziehungsweise während der Fahrt über ein Online-Portal Stellplätze entlang ihrer Route reservieren. Die Parkplätze sollen dabei Logistikunternehmen wie Gebrüder Weiss zur Verfügung stellen. Das internationale Transportunternehmen vermietet bereits zehn Lkw-Stellplätze seines Logistikzentrums in Maria Lanzendorf bei Wien.

Die Stellplätze in Maria Lanzendorf sind videoüberwacht und den Fahrern steht die hauseigene Kantine sowie Sanitäranlagen zur Verfügung. Zusätzlich werden die Parkareale mit einer Bosch-Sicherheitstechnik ausgestattet. Nach einer abgeschlossenen Testphase plant Bosch die Plattform im August 2017 einzuführen.

Die Secure Truck Parking Plattform könne grundsätzlich unterschiedliche Zutrittskontrollsysteme anbinden, so das Technologieunternehmen, angefangen bei der Steuerung von Schrankensystemen und Rolltoren bis hin zum Reception Parking. (mb)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung