Pannentipp: Fahrzeugelektrik vor Wintereinbruch testen

Neben widrigen Straßen- und Sichtverhältnissen führen im Winter auch defekte Batterien und Lampen zu Pannen und Ausfällen. Der ADAC TruckService rät, frühzeitig die Elektrik zu überprüfen.
Der ADAC TruckService beim winterlichen Pannen-Einsatz (Foto: ADAC Truck Service).
Der ADAC TruckService beim winterlichen Pannen-Einsatz (Foto: ADAC Truck Service).
Anna Barbara Brüggmann

Fallende Temperaturen im Winter setzen auch den Lkw-Batterien zu. So sind die Batterien neben der Kälte auch der höheren Belastung beim Anlassen des kalten Dieselmotors ausgesetzt. Um Ausfälle zu vermeiden, rät der ADAC TruckService dazu, bereits im Vorfeld bei geplanten Werkstattaufenthalten die Lebensdauer der Batterien zu überprüfen. Zudem sollten die Batterieübergabepunkte sowie andere Steckverbindungsteile aus Metall geprüft werden. Dort kommt es oft durch Salz und Nässe zu Korrosionsschäden.

Anfällig für Korrosion sind auch Anhängersteckdosen, sie können beim Verbinden der ziehenden Einheit mit dem Anhänger beziehungsweise Auflieger beschädigt werden und sind zudem der Nässe ausgesetzt. „Gerade in den Wintermonaten sollte das Fahrzeug regelmäßig und gründlich gereinigt werden, um Korrosionsschäden vorzubeugen“, so Werner Renz, Geschäftsführer der ADAC TruckService.

Ein Muss im Winter sei eine gründliche Abfahrtkontrolle. So sollte die Beleuchtung auf poröse Dichtungen oder gesplittertes Plastik kontrolliert werden. Dringt nämlich Feuchtigkeit in die Scheinwerfer, kann es zu einem Kurzschluss kommen. Zudem müssen vor Fahrtantritt Eis- und Schneeplatten entfernt werden. Auch Winterreifen mit ausreichendem Restprofil und das Mitführen von Schneeketten ist Pflicht. Das Anlegen der Schneeketten übt man laut ADAC TruckService am besten bereits vor dem Wintereinbruch.

Des Weiteren sollten Standheizungen, Kaffeemaschinen sowie Wasserkocher sollten dem ADAC TruckService zufolge in Fachwerkstätten eingebaut werden. Denn eine unsachgemäße Montage oder die Überlastung des Kabelbaums können Kurzschlüsse und im schlimmsten Fall Fahrzeugbrände zur Folge haben.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »