Werbung
Werbung
Werbung

Paketdienste: GLS erweitert Standort Stuttgart

Der Paketdienstleister GLS erweitert für 7,5 Millionen Euro sein Depot in Weilheim a .d. Teck. Heute startete der an ökologischen Gesichtspunkten orientierte Ausbau mit dem symbolischen ersten Spatenstich.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Grund für den Ausbau des Standorts bei Stuttgart direkt an der Autobahn A8 sind zunehmende Platzprobleme aufgrund von deutlichen Volumensteigerungen in der Region. „Jetzt konnten wir das angrenzende Grundstück kaufen und bauen den Standort aus“, erklärt Klaus Conrad, Managing Director von GLS Germany.

Das Depotgebäude erhält 35 zusätzliche Tore, so dass danach eine Umschlagskapazität von 30.000 Paketen täglich realisierbar ist. Ein weiterer Ausbau bei entsprechender Volumensteigerung ist laut GLS bereits vorgesehen. Zusätzlich entsteht ein neues Gebäude mit Büro- und Sozialräumen. Künftig übernimmt soll Weilheim einige Touren des Depots in Vaihingen/Enz übernehmen. Die Inbetriebnahme des Aus- und Neubaus ist für September 2014 geplant.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung