Werbung
Werbung
Werbung

Pakadoo: Private Pakete ins Büro

Die LGI Logistics Group International GmbH führt einen neuen Service namens "Pakadoo Work-Life Logistics" ein, mit dem Arbeitnehmer ihre privaten Pakete direkt in ihrem Büro empfangen können.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Mitarbeitern können sich damit ihre Privatbestellungen während der Arbeitszeit ins Büro liefern lassen.

„Damit bieten wir in Zeiten der Internet-Bestellung eine Lösung, mit der Mitarbeiter wertvolle Zeit gewinnen und die Arbeitgebern einen günstigen und die Zufriedenheit ihrer Angestellten steigernden Service gibt,“ sagt Markus Ziegler, der bei LGI der zuständige Geschäftsbereichsleiter für Pakadoo ist.

Studien zufolge wünscht sich jeder zweite Arbeitnehmer, dass er seine Privatpakete am Arbeitsplatz erhalten kann. Der neue Service ist so konzipiert, dass ein Arbeitgeber kaum Kosten, Platzbedarf und Arbeitsaufwand hat. Die benötigte App stellt LGI kostenlos zur Verfügung.

Der Arbeitgeber definiert einen sogenannten Pakadoo Point, der sich entweder in der Poststelle, am Empfang oder im Wareneingang des Unternehmens befindet. Dorthin können sich die Arbeitnehmer ihre Pakete schicken lassen und während der Arbeitszeit abholen.

Sobald ein Unternehmen einen Pakadoo Point eingerichtet hat, meldet sich der Mitarbeiter auf der Website an und erhält seine persönliche PAK ID, die er neben der Firmenadresse als Zielort in der Adress-Zusatzzeile beim Onlineeinkauf eingegeben muss. Sobald dann sein Paket eingetroffen ist, erhält er automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung mit QR-Code. Damit muss er sich zusätzlich zu einer persönlichen PIN bei der Abholung identifiziert.

Der Mitarbeiter kann auf diese Weise nicht nur die Pakete aller Paketdienstleister empfangen, sondern Retouren zurück schicken.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung