Österreichische Post: Erster LNG-Lkw im Betrieb

Die Österreichische Post hat ihren ersten Lkw mit einem alternativen Antrieb in Betrieb genommen.
 

Der neue LNG-Lkw der Österreichischen Post vor dem Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf. Foto: Österreichische Post AG
Der neue LNG-Lkw der Österreichischen Post vor dem Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf. Foto: Österreichische Post AG
Daniela Kohnen

Die Post verspricht sich mit dem Einsatz eines LNG-Lkw im direkten Vergleich zu einem Diesel-Lkw laut eigenen Angaben eine jährliche Einsparung von rund fünf Tonnen CO2. DI Peter Umundum, Vorstand für Paket & Logistik der Österreichischen Post AG:

„Unser Ziel ist der Einsatz von CO2-freien Fahrzeugen im Schwerlastverkehr, als Post sind wir offen für neue und alternative Antriebe. Bis diese Technologien jedoch ihre Marktreife erreichen, wollen wir jede Optimierung für unsere LKW-Flotte testen und umsetzen, die uns schon heute CO2-Einsparungen ermöglicht. LNG ist dafür eine wichtige Übergangstechnologie, durch die wir diese Emissionen schon heute verringern können.“

Der neue LNG-Lkw soll laut Unternehmensangaben im Testbetrieb von Wien aus für überregionale Postkurse zu den Logistikzentren in Salzburg und Oberösterreich sowie für regionale Kurse zu Zustellbasen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland unterwegs sein.

Zum Einsatz kommt ein neuer IVECO S-WAY Natural Power. Der 3-Achser hat ein Leergewicht von 9,8 Tonnen, dessen Fahrgestell die Ladung typischer Wechselaufbaubrücken ermöglicht. Angetrieben wird der Lkw von einem 6-Zylinder-Reihenmotor mit 460 PS und einem 12-Gang-Automatikgetriebe.

Mit einer LNG-Tankfüllung und Reichweite von bis zu 1.600 Kilometern könne der Lkw die österreichische West-Ost-Ausdehnung fast dreimal ohne Nachtanken zurücklegen, hieß es. Wenn der Testbetrieb erfolgreich verläuft, sollen weitere LNG-Lkw die Diesel-Fahrzeuge der Post-Flotte ersetzen.

Mit der Inbetriebnahme will die Österreichische Post ihre Nachhaltigkeitsbestrebungen weiter ausbauen. Das Unternehmen setze fast vollständig auf moderne Fahrzeuge der Euro 6-Norm mit Partikelfilter und SCR-Katalysatoren, die vereinzelten Euro 5-Fahrzeuge würden sukzessive durch neue Modelle ersetzt.

In Österreich soll die Zustellung bis 2030 komplett CO2-frei erfolgen, schon ab dem Spätsommer 2021 soll die Zustellung aller Briefe, Pakete, Werbesendungen und Printmedien in Graz komplett CO2-frei erfolgen. Die Österreichische Post verfügt derzeit über rund 2.100 E-Fahrzeuge.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »