Werbung
Werbung
Werbung

Österreich: RoLa zieht an

Das Gesamtaufkommen der von Ökombi im ersten Quartal auf der rollenden Landstraße beförderten Lkw ist um rund 21 Prozent gestiegen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
In absoluten Zahlen bedeutet das: 84.349 Lkw sind insgesamt nach, durch oder in Österreich einen Teil auf der Schiene gefahren. Das sind 14.701 Lkw mehr von Januar bis März letzten Jahres. Einen großen Anteil machte dabei die Brennerroute aus. Ökombi, ein Unternehmen von Rail Cargo Austria, transportierte 60.547 Lkw auf dieser Relation, das sind 17,5 Prozent oder 9.039 Lkw mehr als im ersten Quartal 2009. (tpi)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung