Werbung
Werbung
Werbung

Österreich: RoLa legt deutlich zu

Die Züge der Rollenden Landstraße (RoLa) der Rail Cargo Austria ziehen nach den ersten vier Monaten des Jahres eine gute Bilanz.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

47.300 Lkw-Einheiten beförderten die Güterzüge über den Brenner. Damit waren in den ersten vier Monaten 2014 rund 5.000 oder 11,5 Prozent mehr Lkw auf der RoLa unterwegs, als im Vergleichszeitraum 2013.

Insgesamt schickt die Rail Cargo Austria auf zwei verschiedenen Relationen täglich 32 RoLa-Züge über den Brenner. Zwischen Wörgl und dem Terminal am Brennersee verkehren 28 Züge pro Tag, zwischen Wörgl und Trient vier Züge.

Betreiberangaben zufolge sind die RoLa-Züge derzeit um 84 Prozent ausgebucht. Erklärtes Ziel sei allerdings, die Auslastung weiter zu steigern.

Im vergangenen Jahr hat die RoLa auf der Brennerachse insgesamt rund 131.000 Lkw befördert. In diesem Jahr will Rail Cargo Austria diese Zahl weiter steigern.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung