Werbung
Werbung
Werbung

Österreich: Full-Service für Burgerbräter

Die Restaurantkette Burgerista arbeitet nun auch in ihrem Stammland Österreich mit Meyer Quick Service Logistics (QSL) zusammen.
Foto: QSL
Foto: QSL
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Nach der Zusammenarbeit in Deutschland hat Burgerista nun auch seine österreichischen Restaurants auf Vollversorgung durch die QSL umgestellt. Das Unternehmen unterhält in den Städten Wien, Graz, Linz und Salzburg derzeit neun Restaurants. Für die Burgerkette ergeben sich dadurch nützliche Synergieeffekte: Mit einer zentral gesteuerten Supply Chain sinken die Systemkosten erheblich.

Die Zusammenarbeit besteht seit 2015, als QSL Burgerista beim Markteinstieg in Deutschland half. Dazu implementierte der Logistikdienstleister innerhalb eines halben Jahres sieben neue Burgerista-Standorte in sein System. Entscheidend für ein derart schnelles Wachstum im System ist die Skalierbarkeit auf einer soliden Basis. „s. Schon zu Beginn ihrer Zusammenarbeit vereinbarten die beiden Unternehmen eine sukzessive Expansion. So sprach aus Sicht von Burgerista auch das bereits bestehende europaweite Netzwerk für die QSL als Logistik-Partner. Denn langfristig will die Burger-Kette auch in weitere Nachbarländer wachsen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung