Werbung
Werbung
Werbung

Österreich: Cargo-partner startet hauseigene Frachtenbörse

Seit 7. November 2016 ist die „Road Carrier Platform“ von Cargo-partner online. Die Börse für Transportunternehmen soll die Suche nach verfügbarem Laderaum vereinfachen und den Kommunikationsfluss optimieren.
Die neue „Road Carrier Platform“ soll den Selektionsprozess für Cargo-partner im europäischen Landtransport vereinfachen. (Foto: Cargo-partner)
Die neue „Road Carrier Platform“ soll den Selektionsprozess für Cargo-partner im europäischen Landtransport vereinfachen. (Foto: Cargo-partner)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Das internationale Transport- und Logistikunternehmen Cargo-partner aus Fischamend, Österreich, arbeitet im europaweiten Landtransport mit einem breiten Pool ausgewählter Transporteure zusammen. Die neue „Road Carrier Platform“ soll vor diesem Hintergrund den Selektionsprozess vereinfachen und das unternehmensweite Qualitätsmanagement unterstützen. Ab November 2016 vergibt Cargo-partner alle Frachtangebote im Straßentransport ausschließlich über die neue Internet-Platform. Transportunternehmen, die sich registrieren und die benötigten Dokumente und Qualitätsnachweise erbringen, erhalten damit vollen Zugriff auf alle Frachtangebote.

Ein weiteres Feature entsteht durch genaue Angabe von Spezialkompetenzen und verfügbaren Fahrzeugen. Cargo-partner will dadurch gezielte Frachtangebote versenden. Zusätzlich bietet die „Road Carrier Platform“ die Möglichkeit, aktiv nach verfügbarer Fracht suchen und direkt aus dem System Angebote zu verschicken.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung