Österreich: BMW Abgassysteme bei Reichhart Logistik

Reichhart Logistik Austria, österreichische Tochter der Reichhart Logistik Gruppe, ist ab Januar 2017 für Eberspächer tätig. In Graz fertigt und sequenziert der Logistikdienstleister Abgassysteme für den Automobilhersteller.
(Foto: Reichhart Logistik)
(Foto: Reichhart Logistik)
Christine Harttmann

Eigens für diesen Auftrag hat Reichhart in seinem Kompetenzcenter Sequenzierung eine 2.500 Quadratmeter große Halle errichtet. Fachkräfte sind dort zu Gange und schweißen und prüfen im 2-Schichtbetrieb Abgasanlagen für den „5er BMW“. Anschließend liefern sie die Abgassysteme mit eigenen Lkw in das nahegelegene Produktionswerk.

Bislang hatte Reichhart an seinem Grazer Standort Abgasanlagen für verschiedene Kunden gefertigt und sequenziell ausgeliefert. Dieser Auftrag laufe allerding zum Ende des Jahres aus und gehe dann fast nahtlos in die Neubeauftragung über, erklärt Andreas Fütterer. Der Leiter des Kompetenzcenter Sequenzierung freut sich über den neuen Auftrag: „Graz wird damit als Reichhart-Standort nicht nur bestehen bleiben, sondern mit einer Umsatzsteigerung gegenüber dem jetzigen Geschäft und personeller Verstärkung weiter wachsen.“

Reichhart mit Hauptsitz in Gilching bei München agiert seit 1996 als Dienstleister für sequenzielle Fertigung und Auslieferung am Markt. Gestartet als Ein-Mann-Betrieb im Transportbereich beschäftigt das Familienunternehmen heute knapp 1.000 Mitarbeiter in den Geschäftsfeldern Transport-, Kontrakt- und digitale Logistik an 21 Standorten in Mitteleuropa.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »