Österreich: Arlbergtunnel ab 24. April gesperrt

Er wird im Sommer 2023 und 2024 jeweils für fünf bis sechs Monate nicht befahrbar sein.

Ein Lkw fährt in den Thermoscanner am Westportal des Arlbergtunnels ein. (Foto: Wikipedia)
Ein Lkw fährt in den Thermoscanner am Westportal des Arlbergtunnels ein. (Foto: Wikipedia)
Redaktion (allg.)
(erschienen bei busplaner von Claus Bünnagel)

Lkw mit Ziel Italien- oder Tirol müssen sich in den kommenden beiden Jahren auf Behinderungen bei der Anreise einstellen: Der Arlbergtunnel wird im Sommer 2023 und 2024 jeweils für fünf bis sechs Monate gesperrt. Grund ist laut der Asfinag die nach knapp 45 Jahren nicht mehr aufzuschiebende Erneuerung der gesamten Fahrbahn im Tunnel. Die Sperrung in diesem Jahr beginnt am 24. April, also nach den Osterferien, aber vor den Pfingstferien in Baden-Württemberg und Bayern. Fahrzeuge werden über den Arlbergpass umgeleitet. Je nach geplanter Strecke empfiehlt sich alternativ eine weiträumige Umfahrung über Füssen/Reutte, Kiefersfelden/Kufstein oder durch die Schweiz.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »