ÖBB transportiert 580.000 t Getreide aus der Ukraine

Allein im Monat August waren es über 145.000 t.

Über vier Routen gelangt das Getreide in den ÖBB-Frachtzügen von der Ukraine ins restliche Europa. (Grafik: ÖBB Rail Cargo Group)
Über vier Routen gelangt das Getreide in den ÖBB-Frachtzügen von der Ukraine ins restliche Europa. (Grafik: ÖBB Rail Cargo Group)
Claus Bünnagel

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) hat seit Kriegsausbruch bis Ende August 580.000 t Getreide aus der Ukraine transportiert. Allein im Monat August waren es über 145.000 t, als aufgrund der geographischen Lage der verarbeitenden Getreidebetriebe ein Großteil der Lieferungen nach Ungarn, Deutschland, Italien, Rumänien sowie die Niederlande ging. Die RCG-Getreidezüge fahren dabei über vier Grenzübergänge: über die ukrainisch-slowakische Grenze bei Chop, die ukrainisch-ungarische Grenze Záhony, die ukrainisch-rumänische Grenze Reni sowie die ukrainisch-polnische Grenze Chyriw.

Verstärkte Zusammenarbeit mit der ukrainischen Staatsbahn

Die RCG rechnet in den kommenden Monaten mit einer unveränderten Nachfrage auf dem aktuellen Niveau. Zur Beschleunigung der Getreideexporte baut sie ihre Kooperation mit der ukrainischen Staatsbahn Ukrzaliznica (UZ) aus. Die Einrichtung einer ständigen bilateralen Arbeitsgruppe wurde Ende August 2022 beschlossen. Dabei sollen u.a. der Datenaustausch und die Prozesse zwischen den Kooperationspartnern bzw. die Auslastung der Umschlagkapazitäten optimiert werden.

Schon über 1.000 User auf GrainLane

Der von der RCG gemeinsam mit einem IT-Partner entwickelte Online-Agrarmarktplatz GrainLane verbindet seit Juli 2022 ukrainische Landwirte mit Händlern, Verbrauchern und Logistikanbietern. Gehandelt werden derzeit über 200.000 t an Getreide, Soja und Trockenmais von über 1.000 angemeldeten Usern. Interessenten von Agrarprodukten können sich individuell mit Verkäufern zu Details absprechen – GrainLane unterstützt optional mit Transportangeboten dank des Partnernetzwerks der RCG. So können ukrainische Produzenten neue Geschäftsbeziehungen mit internationalen Abnehmern wie Mühlen, Händlern, Exporteuren anbahnen und so die Grundlage für wachsende Exporte auf dem Landweg schaffen. Die RCG stellt GrainLane kostenlos allen Markteilnehmern unter www.grain-lane.com zur Verfügung.

Über die ÖBB Rail Cargo Group

Die ÖBB Rail Cargo Group ist in 18 Ländern präsent – in 15 davon mit eigenen Mitarbeitern. 5.755 hauseigene Logistiker aus 34 Nationen ermöglichen den Betrieb von jährlich rund 463.000 bzw. täglich ca. 1.270 Zügen, wobei jedes Jahr etwa 94 Mio. Nettotonnen transportiert werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »