Werbung
Werbung
Werbung

ÖBB Rail Cargo Group: Übergabe von Leichtbauwaggon TransANT an Logistik Service

Das Logistikunternehmen hat 13 Doppeleinheiten der modularen Leichtbauwaggons an die Voestalpine-Konzerngesellschaft Logistik Service GmbH übergeben.

Für den Schienengüterverkehr ist der Leichtbauwaggon TransANT auf den Markt gebracht worden. Im Bild (v.l.): Thomas Kargl, Vertriebsvorstand Rail Cargo Group und Wolfgang Mitterdorfer, Vertriebsvorstand der Steel Division des voestalpine-Konzerns. Foto: ÖBB
Für den Schienengüterverkehr ist der Leichtbauwaggon TransANT auf den Markt gebracht worden. Im Bild (v.l.): Thomas Kargl, Vertriebsvorstand Rail Cargo Group und Wolfgang Mitterdorfer, Vertriebsvorstand der Steel Division des voestalpine-Konzerns. Foto: ÖBB
Werbung
Werbung
Daniela Kohnen

Gemeinsam mit Voestalpine hat der Bahnlogistiker ÖBB Rail Cargo Group (RCG) den sogenannten modularen Leichtbauwaggon TransANT für den Schienengüterverkehr auf den Markt gebracht.

Am gestrigen Donnerstag hatte ÖBB Rail Cargo die erste Garnitur an 13 Doppeleinheiten mit einer Zuglänge von 293 Metern an die Tochtergesellschaft Logistik Service GmbH (LogServ) des voestalpine-Konzerns am Standort Linz zugestellt.

Der Gesamtauftrag für die LogServ umfasst 30 Doppeleinheiten. Diese haben eine Gesamtlänge von 675 Metern und insgesamt 1.170 Tonnen Gewicht. AlleEinheiten sollen noch bis Ende dieses Jahres übergeben werden, so ÖBB Rail Cargo. Laut dem Bahnlogistiker hat der Leichtbauwaggon ein um 20 Prozent leichteres Untergestell. Dies ermögliche eine vermehrte Zuladung von bis zu vier Tonnen pro Waggon.

Die Plattform des Waggons ist standardisiert und in Längen zwischen 33 und 70 Fuß möglich. Gleichzeitig können die modularen Aufbauten in verschiedenen branchenspezifischen Ausführungen genutzt werden. Zudem ist der Tragwagen ohne Aufbau als Containertragwagen für den intermodalen Verkehr einsetzbar. RCG Vertriebsvorstand Thomas Kargl:

„Das Besondere an diesem Auftrag ist, dass wir gemeinsam am Papier geplant haben und heute hier die erste Garnitur an spezifischen Wagons inklusive Aufbau übergeben können. TansAnt ist ein Signal, wie sich das Geschäftsmodell Schienengüterverkehr an konkreten Kundenanliegen orientiert und ein maßgeschneidertes Produkt liefert. Und die Innovation ist auch ein Beispiel, wie wir die Bahnindustrie bzw. den Schienengüterverkehr in eine moderne Zukunft führen.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung