Nutzfahrzeuge: Deutscher Markt legt weiterhin zu

Der deutsche Nutzfahrzeugmarkt 2016 wächst nach Mitteilung des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) um sechs Prozent auf über 355.000 Neuzulassungen. 2017 sei ein vergleichbares Zulassungsniveau möglich.
Foto: Erich Westendarp / pixelio.de
Foto: Erich Westendarp / pixelio.de
Torsten Buchholz

Nach der aktuellen vom VDIK bekannt gegebenen Schätzungen für das Jahr 2016 entwickelt sich der Nutzfahrzeugmarkt in Deutschland besser als vor einem Jahr erwartet. Das Volumen auf dem höchsten Niveau nach der Wiedervereinigung.

Zum Zulassungsergebnis tragen sowohl die leichten wie auch die schweren Fahrzeuge bei. Die leichten Nutzfahrzeuge werden mit rund 256.000 Einheiten und einem Plus von acht Prozent wie bereits im Vorjahr ein Rekordniveau erreichen. Die mittelschweren Nutzfahrzeuge verharren in etwa auf dem Vorjahreswert. Die schweren Nutzfahrzeuge werden nach VDIK-Einschätzung mit 69.000 Neuzulassungen um fünf Prozent wachsen. Im langjährigen Vergleich sei das in dieser Gewichtsklasse ein sehr gutes Ergebnis, so der Verband. „Der starke Nutzfahrzeugmarkt wird sich nach unserer Ansicht im kommenden Jahr auf hohem Niveau stabilisieren. Der VDIK rechnet mittel- und langfristig damit, dass das aktuelle Neuzulassungsniveau aufgrund der großen und weiter steigenden Transportmengen beibehalten wird“, erklärt VDIK-Präsident Reinhard Zirpel.

Quellenhinweis Bilder (tlw.): Pixelio
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »