NUFAM: Humbaur zeigt FlexBox und schwere Baustellen-Anhänger

Der Gersthofener Anhänger- und Aufbautenspezialist stellt auf der Nufam sein FlexBox-Programm und den Lkw-Anhängerbereich vor.

Steht auf der Messe: Der HTD 308525K. Der dreiachsige Drehschemel-Tieflader ist ein beliebter Anhänger für den Transport von Baumaschinen und Baggern. Foto: Humbaur.
Steht auf der Messe: Der HTD 308525K. Der dreiachsige Drehschemel-Tieflader ist ein beliebter Anhänger für den Transport von Baumaschinen und Baggern. Foto: Humbaur.
Robert Domina

Mit insgesamt vier Schwerlastanhängern präsentiert das Unternehmen mit Sitz im bayerischen Gersthofen nahe Augsburg neben seinem FlexBox Programm auch seine schweren Produkte. Dazu gehört der auf dem Freigelände ausgestellte HD18 Baustoff mit XL-Zertifikat. Er ist der Spezialist, wenn es um den Transport von Baustoffen geht. Mit einer Gesamtlänge von 8900 mm, einer Gesamtbreite von 2550 mm und einer Gesamthöhe von 2485 mm bringt der 2-Achs-Drehschemel-Anhänger mit 1000 mm hohem Alu-Aufbau ordentlich Platz für seine Ladung mit (lichte Innenmaße: ca. 7100 x 2480 x 1000 mm). Auch die Nutzlast von zirka14510 kg macht den 18-Tonner zu einem zuverlässigen und gleichzeitig belastbaren Begleiter. Neben der umfangreichen Serienausstattung wie SAF-Achsen mit Scheibenbremse, Luftfederung mit Stoßdämpfern, EBS-Bremsanlage mit Stabilitätsprogramm, zwei vertauschsicheren Kupplungsköpfen und der EBS-Steckverbindung bringt der Baustoff-Anhänger weiteres Zubehör mit: Die Bordwandhebehilfe mit zwei Gasdruck-Dämpfern erleichtert das Auf- und Zuklappen. Dank der versenkten Klapptritte kann die Ladefläche sicher erklettert werden, ohne dass die Stufen den Laderaum einengen.

Viele Standorte in den Hallen

Auf den Hallenständen werden dieses Jahr drei Lkw-Anhänger auf dem Humbaur-Stand zu finden sein. Da ist zum Beispiel der HTD30-K: Der Dreiachs-Drehschemel-Tieflader in gekröpfter Bauweise kommt laut Humbaur beinahe in Vollausstattung: Er verfügt über das Drei-Meter-Verbreitungspaket, das Rungentaschen- und Zurring-Paket, hydraulische Rampenheber, zahlreiche Staufächer und vieles mehr.

Mit dem HBT 106224 BS zeigt Humbaur einen seiner Topseller: Der überfahrbarere Tandem-Tieflader bietet Rampen mit Gitterrostbelag, ein vollverzinktes Fahrgestell und eloxierte Aluminium-Bordwände. Das Besondere: Der Schwerlastriese ist bei Humbaur stets in größerer Stückzahl auf Lager und damit kurzfristig verfügbar.

Dritter im Bunde ist der vollverzinkte HTK 145024 Basic. Er ist laut Humbaur ein zuverlässiger und robuster Dreiseitenkipper mit 10,9 Tonnen Nutzlast. Das Ausstellungsstück ist mit Aluminium-Anlegerampen mit patentierter Verriegelung ausgestattet. Das Handling der Rampen sei damit sehr einfach. Auch die Bordwandverstärkungsprofile und die automatische Heckbordwandentriegelung zeichneten den Anhänger aus.

Vielseitig und flexibel: Die Humbaur FlexBox

FlexBox-Aufbauten von Humbaur können auf den verschiedensten Fahrgestellen aufgebaut werden und lassen sich somit leicht in eine bestehende Flotte integrieren. In puncto Aufbaugröße und Funktion ist man bei Humbaur flexibel und passt sich genau an die Wünsche und Anforderungen der Kunden an.

Die FlexBox Dry ist der Koffer für alle Trockenfracht-Transporte. Für Gekühltes ist die FlexBox Cool zuständig. Eine Stufe kälter? Die FlexBox Freeze transportiert Tiefkühlwaren optimal temperiert. Der Clou: Auch Multitemp-Ausbauten sind laut Humbaur machbar. Eine Trennwand teilt dabei den Aufbau in zwei Kammern, die jeweils unabhängig voneinander temperierbar sind.

Hallen 1, 2, 3 und 4, dm-Arena, Freigelände

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »